DruckenPDF

Modena Motor Gallery 2016

Die Oldtimer-Messe im Land der Motoren


Am 24. und 25. September 2016 ist das Messegelände ModenaFiere im Herzen der Emilia Romagna wieder Schauplatz der Modena Motor Gallery.

Die Verkaufs- und Tauschmesse für Auto-und Motorrad-Oldtimer wird immer beliebter und alleine im letzten Jahr verzeichnete der Veranstalter einen Zuwachs der Besucherzahlen von 25%. Für 2016 versprechen die Organisatoren auf mehr als zwanzigtausend Quadratmetern Ausstellungsfläche qualitativ hochwertige Angebote in allen Bereichen (Auto, Motorräder, Ersatzteile und Automobilia).

Eine groβe Sonderausstellung mit über 1500 Quadratmeter widmet sich den Spitzenprodukten des Motor Valley der Emlia Romagna. Da können sich die Liebhaber mit dem Besten vom Besten der groβen italienischen Marken auseinandersetzen, die auf einem Abschnitt von knapp 50 km der Via Emilia konzentriert anzutreffen sind. Groβe Namen, die überall auf Bewunderung stoβen, bilden zusammen mit den hier angesiedelten Forschungszentren, exzellenten Handwerkern und Fachleuten das kulturelle Terrain dieser Welt der Motoren. Diese Gegenwart wurzelt in einer Vergangenheit, die von den Ferrari-Museen in Modena und Maranello und vom Lamborghini-Museum in Sant’Agata bezeugt wird, aber auch von auβergewöhnlichen Privatsammlungen wie jene von Righini, Stanguellini und Panini.

Verschiedene Jubiläen stehen im Mittelpunkt der Messe: 100 Jahre seit der Geburt von Ferruccio Lamborghini und 50 Jahre Miura. Dieses Jahr werden auch 90 Jahre Maserati gefeiert. Am 25. April machte Florio seinen Auftritt, ein Auto mit einem Motor von 1500 cm3 Hubraum und 8 Reihenzylindern: am Steuer war der Erfinder selbst. Modena Motor Gallery widmet auch Ducati eine beachtliche Fläche, die von Claudio Lusuardi betreut wird. Vor 90 Jahren wurde 1926 das Ducati -Unternehmen mit dem Namen "Società Scientifica Radio- Brevetti Ducati“ gegründet. Es sollten zwei Jahrzehnte vergehen, ehe die Motorradabteilung entstand, in der auf Lizenz "il Cucciolo“, ein Einzylindermotor von 48 ccm mit 2-Gang-Getriebe hergestellt wurde, der als eine Hilfsantriebseinheit auf einem normalen Fahrrad anzubringen war.

Das Ames Museum zeichnet für die phantastischen Bubble Cars verantwortlich, welche im Hauptgang auf die Besucher warten, zur Freude der Liebhaber von Kleinstwagen.
Und als weiteres Highlight verfolgt die Ausstellung Enzo Ferrari VS Colin Chapman mit dem Titel "The Drake und der Garagen-Arbeiter", die von Matteo Panini organisiert wird, die Entwicklung der Unternehmen Ferrari und Lotus über eine imaginäre technische Zeitlinie hindurch, um die Geschichte von zwei bei den Wettbewerben (auf den Rennstrecken) ausdrücklich entgegengesetzten "Automobil-Mythen“ anhand einer vergleichenden Gegenüberstellung der italienischen Schule und jener der britischen Garagen- Arbeiter darzustellen. 

Es gehört zur Tradition von Modena Motor Gallery den Handwerkern des Sektors einen Ehrenplatz zuzuweisen, denn die Spitzenleistungen des Motor- Valley von Modena sind auch ihren Einfällen und ihrem Können zu verdanken. Sie sind es, die vielen historischen Autos und Motorrädern neuen Glanz verleihen. Dem Handwerk wird hier, wie immer, viel Raum gelassen, ja sie werden gemäß dem Veranstalter gleichsam die „Krönung“ einer ganzen Halle von Autohändlern bilden: zum ersten Mal werden bei Modena Motor Gallery einige junge Handwerker live zeigen, wie man Bleche biegt, formt und wie man schweiβt.

Sämtliche Infos zur Modena Motor Gallery finden Sie hier: www.motorgallery.it

Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
16 von 16 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Weitere interessante Themen für Sie

Kauf & Verkauf

Informationen rund um Kauf & Verkauf, Zulassungsmöglichkeiten & Co. Mehr

Oldtimer-Urteile

Interessante Rechtsurteile zum Thema Oldtimer und Youngtimer. Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität