DruckenPDF

HAMBURG MOTOR CLASSICS zieht vor

Begeisterte Besucher und zufriedene Aussteller feierten die Klassikermesse


Hamburgs erste eigene Klassikermesse HAMBURG MOTOR CLASSICS begeisterte an drei Tagen rund 18.000 Old- und Youngtimer-Fans mit einem breiten Angebot an historischen Automobilen und einem vielseitigen Programm. Sehr zufrieden zeigten sich auch die Aussteller, die von guten Verkaufsabschlüssen und vielen interessierten Besuchern berichteten. „Wir freuen uns sehr über die durchweg positiven Rückmeldungen von Besuchern und Ausstellern. Die zweite Veranstaltung hat unsere Entscheidung, eine Oldtimermesse an den Start zu bringen, bestätigt“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH.
 
Nach einer repräsentativen Umfrage bewerteten 74 Prozent der Besucher die HAMBURG MOTOR CLASSICS insgesamt mit sehr gut bis gut. Mehr als 70 Prozent wollen die Messe im kommenden Jahr auf jeden Fall wieder besuchen und auch die Weiterempfehlungsbereitschaft liegt mit 80 Prozent auf sehr hohem Niveau. Die große Mehrheit sieht ihre Erwartungen an die Veranstaltung als erfüllt an, ein Drittel gab an, dass die Erwartungen sogar übertroffen wurden. Das größte Interesse der Besucher galt dem Angebotsbereich Oldtimer, gefolgt von Youngtimern sowie dem Bereich Teile und Zubehör. Mehr als 60 Prozent der Befragten besitzen selbst einen Old- oder Youngtimer oder sogar beides.
 
Ein voller Erfolg war auch die „2. ADAC HAMBURG MOTOR CLASSICS Rallye um den „TRÄUME WAGEN CUP“, die der ideelle Träger der Messe, der ADAC Hansa e. V., während der HAMBURG MOTOR CLASSICS veranstaltete. Rund 60 Old- und Youngtimer starteten auf dem Messevorplatz zu der 150 Kilometer langen Tour durch Hamburg und Schleswig-Holstein. Der Vorstandsvorsitzende des ADAC Hansa e. V., Ingo Meyer, sagt: „Für den ADAC Hansa ist es eine Herzensangelegenheit, die Oldtimermesse als ideeller Partner zu begleiten und zu unterstützen. Der „TRÄUME WAGEN CUP“ hat zum zweiten Mal als Botschafter die Faszination Oldtimer aus den Hallen in die Stadt getragen.“
 
Als weiteres Highlight der Oldtimermesse faszinierte die Sonderschau HISTORISCHER MOTORSPORT mit einzigartigen Raritäten, die vor Jahrzehnten auf der Rennstrecke um Siege kämpften. Glanzstück der Sammlung: der Awtowelo Sokol, ein Rennwagen, der einst auf Betreiben des Sohnes des Diktators Josef Stalin, Wassili Stalin, nach Plänen des Unternehmens Auto Union gebaut wurde, um an internationalen Formel 2-Rennen teilzunehmen. Mit von der Partie waren auch besondere Exponate des Automuseums PROTOTYP, das die HAMBURG MOTOR CLASSICS als emotionaler Botschafter unterstützt. Geschäftsführer Oliver Schmidt: „Für uns war klar, dass wir im Jubiläumsjahr des Automuseums PROTOTYP auf der HAMBURG MOTOR CLASSICS präsent sind.“
 
Auch der TRÄUME WAGEN Klassikermarkt, eine private Fahrzeugbörse, kam gut an – hier wechselte so manches Schätzchen den Besitzer. Viel Prominenz unterstützte die zweite HAMBURG MOTOR CLASSICS. Rallye-Europameister Jochi Kleint kam mit Beifahrer Gunter Wanger. Ebenfalls dabei waren die Motorrad-Rennfahrer Egon Müller und Rolf Witthöft sowie der Entwickler des legendären Audi quattro Walter Treser und die finnische Rallyelegende Simo Lampinen.
 
Insgesamt präsentierten in drei Hallen mehr als 150 Aussteller aus verschiedenen Nationen ihre Exponate und Dienstleistungen.
 
Weitere Informationen und Fotos zum Download gibt es unter www.hamburg-motor-classics.de sowie auf Facebook unter https://www.facebook.com/hamburgmotorclassics/
 


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
8 von 13 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

ADAC Newsletter

Dieser Beitrag wurde in der Rubrik Oldtimer des 14tägig erscheinenden ADAC Newsletters veröffentlicht. 

Den elektronischen Newsletter können Sie unter www.adac.de/newsletter kostenlos abonnieren.
Gerne erhalten wir Ihr Feedback zu unseren Beiträgen - senden Sie uns hierzu bitte eine E-Mail an klassik@adac.de 


ADAC Klassik in Facebook:
Besuchen Sie uns auch auf Facebook und geben Sie uns ein Like oder diskutieren Sie mit uns: www.facebook.com/ADACKlassik



Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimerclubs

Informieren Sie sich über die Oldtimerclubs im ADAC Mehr

ADAC Oldtimer-Ratgeber

Aktualisierte Neuauflage 2017/2018 hier als Online Version  Mehr

– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität