DruckenPDF

Hamburg Motor Classics

Gelungene Premiere


Erfolg auf ganzer Linie: Die HAMBURG MOTOR CLASSICS begeistert Besucher und Aussteller
Begeisterte Besucher, zufriedene Aussteller: Hamburgs erste eigene Oldtimermesse legt zur Premiere eine hervorragende Performance hin. An drei Tagen kamen rund 18.000 Old- und Youngtimer-Fans, um sich die verschiedensten Automobiltypen anzuschauen, das vielseitige Programm zu verfolgen und die Gelegenheit zum Austausch mit Gleichgesinnten zu nutzen. Die Mehrzahl der Besucher stammt aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. „Die HAMBURG MOTOR CLASSICS hat Besucher und Aussteller im Sturm erobert“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Wir haben die richtige Entscheidung getroffen, in Hamburg eine Oldtimermesse an den Start zu bringen. Unser Ziel ist es, die Veranstaltung kontinuierlich weiter auszubauen. Wir freuen uns jetzt schon auf die Klassiker in 2018.“

Eine repräsentative Umfrage bestätigt die große Begeisterung für die neue Oldtimermesse. Danach bewerten 74 Prozent der Besucher die HAMBURG MOTOR CLASSICS insgesamt als sehr gut bis gut. Mehr als 70 Prozent wollen die Messe im kommenden Jahr auf jeden Fall wieder besuchen und auch die Weiterempfehlungsbereitschaft liegt mit 86 Prozent auf sehr hohem Niveau. Die Mehrheit sieht ihre Erwartungen an das Angebot der Veranstaltung als erfüllt, ein Drittel gab an, dass die Erwartungen sogar übertroffen wurden. Das größte Interesse der Besucher galt dem Angebotsbereich Oldtimer, gefolgt von Youngtimern sowie dem Bereich Teile und Zubehör. Mehr als die Hälfte der Befragten besitzen selbst einen Old- oder Youngtimer.

Ein voller Erfolg war auch die „1. ADAC HAMBURG MOTOR CLASSICS Rallye um den TRÄUME WAGEN CUP“, die der ideelle Träger der Messe, der ADAC Hansa e. V., während der HAMBURG MOTOR CLASSICS veranstaltete. Rund 60 Old- und Youngtimer starteten auf dem Messevorplatz zu der 150 Kilometer langen Tour. Der Vorstandsvorsitzende des ADAC Hansa e. V., Ingo Meyer, erklärt: „Mit der HAMBURG MOTOR CLASSICS hat Hamburg die langersehnte Oldtimermesse bekommen. Für den ADAC Hansa ist es eine Herzensangelegenheit, als ideeller Partner dabei zu sein. Der „TRÄUME WAGEN CUP“ hat als Botschafter die Faszination Oldtimer aus den Hallen in die Stadt getragen.“

Als Medienpartner engagiert sich die Auto Bild Klassik für die Sonderschau „Hamburger Automobilhistorie“, die fast vergessene Automarken wie Tempo, Wendax oder Hermes zurück ins Rampenlicht rückte. Mit von der Partie waren auch besondere Exponate des Automuseums Prototyp, das die HAMBURG MOTOR CLASSICS als emotionaler Botschafter unterstützt. Geschäftsführer Oliver Schmidt: „Das war der erste Schritt in eine – wie ich hoffe – erfolgreiche Zukunft gelebter Leidenschaft für Oldtimer in Hamburg. Damit die HAMBURG MOTOR CLASSICS dauerhaft die Herzen der Oldtimer-Freunde berührt, wird Kreativität, Courage und Ausdauer nötig sein. Doch dann ist es, wie in Norddeutschland üblich: Es kann etwas dauern, hat aber Bestand.“

Viel Prominenz unterstützte die Premierenveranstaltung. Motorsport-Legende Walter Röhrl kam gemeinsam mit weiteren Legenden des Rallye-Sports wie seinem langjährigen Copiloten Christian Geistdörfer und dem ehemaligen Rallye-Europameister Jochi Kleint mit Beifahrer Gunter Wanger. Ebenfalls dabei waren die Motorrad-Rennfahrer Egon Müller und Rolf Witthöft.

Insgesamt präsentierten in drei Hallen mehr als 170 Aussteller aus verschiedenen Nationen ihre Exponate und Dienstleistungen.

2018 findet die HAMBURG MOTOR CLASSICS vom 19. bis 21. Oktober auf dem Hamburger Messegelände statt.

Weitere Informationen und Fotos zum Download gibt es unter www.hamburg-motor-classics.de sowie auf Facebook unter https://www.facebook.com/hamburgmotorclassics/



Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
20 von 23 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

ADAC Oldtimer-Newsletter

Dieser Beitrag wurde im 14tägig erscheinenden ADAC Oldtimer-Newsletter veröffentlicht. Den elektronischen Newsletter können Sie unter www.adac.de/newsletter kostenlos abonnieren.
Gerne erhalten wir Ihr Feedback zu unseren Beiträgen - senden Sie uns hierzu bitte eine E-Mail an klassik@adac.de 


ADAC Klassik in Facebook:
Besuchen Sie uns auch auf Facebook und geben Sie uns ein Like oder diskutieren Sie mit uns: www.facebook.com/ADACKlassik



Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimerclubs

Informieren Sie sich über die Oldtimerclubs im ADAC Mehr

ADAC Oldtimer-Ratgeber NEU!

Aktualisierte Neuauflage 2017/2018 jetzt erschienen - hier geht's zur Online Version  Mehr

– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität