DruckenPDF

Hamburg-Berlin-Klassik

Zum ersten Mal beginnt die Rallye in Bremen.

Quelle/Foto: AUTO BILD KLASSIK


Zum ersten Mal beginnt die Rallye in Bremen. Start der elften „Hamburg-Berlin-Klassik“ ist am 13. September 2018 am Schuppen Eins. Drei Tage lang fahren 180 Oldtimer und Youngtimer eine rund 700 Kilometer lange Strecke entlang der Nordseeküste, durch Ostfriesland und die Lüneburger Heide bis nach Hamburg. Christian Steiger, Chefredakteur des Veranstalters AUTO BILD KLASSIK: „Diese Rallye ist die bislang westlichste Hamburg-Berlin-Klassik und findet unter dem Motto ‚Klassiker auf Nordsee-Kurs‘ statt.“ Auch in diesem Jahr müssen die Teilnehmer wieder ihr fahrerisches Können unter Beweis stellen. Gewinnen kann nur, wer in den Wertungsprüfungen sein Auto auf die Zehntelsekunde genau durch Lichtschranken und über Druckschläuche fährt. Gefahren werden sechs Etappen. Start ist am 13. September am Schuppen Eins in Bremen. Von dort aus geht es über Verden an der Aller durchs Bremer Umland zurück nach Bremen. Eine Durchfahrtskontrolle ist in Blender an einer historischen Windmühle von 1872. 


Am 14. September führt die Route die rollenden Legenden von Bremen aus zum Flugplatz Westerstede-Felde, es folgen die Stationen Neuharlingersiel und Harlesiel, direkt an der Hafenkante beider Städte, Jever und das Schloss Gödens in Sande, bevor es zurück nach Bremen geht. Am letzten Rallye-Tag, dem 15. September, fahren die automobilen Klassiker über Zeven und Rotenburg an der Wümme zur Mittagsrast ins Heide Park Resort Soltau. Von dort aus geht es über die Lüneburger Heide zurück nach Hamburg, wo ab 15.30 Uhr der Zieleinlauf am Hamburger Fischmarkt stattfinden wird. Streckensprecher erklären an diversen Stopps jeden einzelnen Klassiker. Außerdem werden entlang der Strecke Gratis-Programmhefte verteilt. Weitere Informationenunter: www.hamburg-berlin-klassik.de


Über die Rallye Hamburg-Berlin-Klassik: 

Seit 2008 veranstaltet AUTO BILD KLASSIK – das Magazin für Oldtimer und Youngtimer – jedes Jahr die Rallye Hamburg-Berlin-Klassik. Die Fahrer der 180 Oldtimer und Youngtimer bestreiten dabei eine jährlich variierende Strecke durch Norddeutschland. Wichtig ist AUTO BILD KLASSIK als Veranstalter eine größtmögliche Vielfalt von Marken und Modellen, Baujahren und Preisklassen. Bei den teilnehmenden Privatfahrern, Entscheidern aus der Automobilbranche und Prominenten stehen sowohl Spaß als auch das emotionale Erlebnis im Vordergrund. Die Gleichmäßigkeits- und Zuverlässigkeitsrallye ist geprägt von einer landschaftlich reizvollen Streckenführung, spannenden Wertungsprüfungen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.


ADAC Newsletter

Dieser Beitrag wurde in der Rubrik Oldtimer des 14tägig erscheinenden ADAC Newsletters veröffentlicht. 

Den elektronischen Newsletter können Sie unter www.adac.de/newsletter kostenlos abonnieren.
Gerne erhalten wir Ihr Feedback zu unseren Beiträgen - senden Sie uns hierzu bitte eine E-Mail an klassik@adac.de 


ADAC Klassik in Facebook:
Besuchen Sie uns auch auf Facebook und geben Sie uns ein Like oder diskutieren Sie mit uns: www.facebook.com/ADACKlassik



Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimerclubs

Informieren Sie sich über die Oldtimerclubs im ADAC Mehr

ADAC Oldtimer-Ratgeber

Aktualisierte Neuauflage 2017/2018 hier als Online Version  Mehr


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität