DruckenPDF

24. bis 26.07.2014 in Daun

Tanz auf dem Vulkan


Das ADAC Eifel Rallye Festival vom (24. bis 26. Juli 2014 lockt zahlreiche Fans des gepflegten Drifts in die Vulkaneifel. Das größte rollende Museum historischer Rallye-Fahrzeuge entwickelt sich nicht nur zum exklusiven Zusammentreffen von nahezu allen Sportgeräten, die jemals Rallye-Pfade bezwangen, auch die damaligen Chauffeure finden immer mehr Gefallen daran, ein jährliches Treffen in Daun zu organisieren.

  • Die Liste der Rallyestars ist lang
    Doppel-Weltmeister Walter Röhrl hat wieder die Schirmherrschaft übernommen, er ist fasziniert und formuliert, „für mich war es sehr schön, viele Epochen in der Rallye-Geschichte live mitzuerleben. Deshalb ist es für mich jetzt besonders toll, dass wir hier ein Portfolio aus 40 Jahren dieses fantastischen Sports am Start haben.“ Seine Weltmeisterkollegen Björn Waldegård (Mercedes) und Stig Blomqvist (Audi Quattro) gehören ebenfalls schon fast zum ‚Inventar‘ auf der Rallye-Meile in Daun.
    Auch der zweifache Deutsche Rallye-Meister Harald Demuth hat noch keine Festival-Ausgabe verpasst. „Wir sind damals so richtig in den Sport hineingewachsen. Es war gerade diese Übergangszeit, weg von Orientierung und weg vom Kartenlesen hin zu den Sprintprüfungen, wo erstmals auf abgesperrten Strecken so richtig schnell gefahren wurde. Und dann gipfelte das alles in der Gruppe B. Und wir waren mittendrin. Das war für alle faszinierend: Für die Techniker, für die Ingenieure und für uns als Fahrer, denn man kann man nie genug PS haben.“
    Diese Gruppe-B-Faszination kann Demuth in der Eifel erneut erleben, er pilotiert einen Audi Sport Quattro. Die Liste des internationalen Stars, die beim Festival teilweise auf die Original-Autos aus ihrer aktiven Zeit treffen, ist aber wesentlich länger.
    Als Partner des Eifel Rallye Festivals ermöglicht die Autostadt den Einsatz von zweien der legendären Salzburg Käfer. Geschäftsführer Otto F. Wachs erläutert, „als sympathischer Botschafter von Volkswagen ist der Käfer bei den Gästen der Autostadt besonders beliebt. Beim Eifel Rallye Festival kommt eine Spezialversion aus der frühen Motorsport-Geschichte von Volkswagen zum Einsatz – der Salzburg Käfer.“

  • Der Eifel Rallye Festival-Fahrplan
    Donnerstag, 24.07.2014
    15:30 – 20:00 Uhr Shakedown am ‚Mantaloch‘ in Brück
    ab 19:00 Uhr Open-Air-Rallye-Kino mit Kultfilmer Helmut Deimel
    Freitag, 25.07.2014
    09:00 – 13:30 Uhr Fahrzeugabnahme, Rallye-Meile in Daun
    ab 14:30 Uhr Bosch Super Stage auf Schotter mit Wasserdurchfahrt, Driftkurve und Sprungkuppe
    ab 19.00 Uhr Zuschauerrundkurs in Sarmersbach bei Nacht
    Samstag, 26.07.2014
    08:00 – 17:00 Uhr Asphaltprüfungen in der Vulkaneifel
    dazwischen Rallye-Meile Daun mit vielen Attraktionen
    ab 19:00 Uhr Rallye-Party


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität