DruckenPDF

Die BMW Dixi kommen zum Chiemsee

Sämtliche Dixi Typen am Start!


Der kleine Ort Rimsting am Chiemsee wird vom 31. August bis zum 2. September Heimat der kleinen quirligen Autos aus Eisenach, den BMW Dixis , werden. Vom Landhotel Hasen in Rimsting aus werden die über 80 Jahre alten Autos am 1. und 2. September ihre touristischen Ausfahrten unternehmen. Über 60 Enthusiasten haben sich angemeldet, und alle Dixi Typen, auch spezielle sportliche, werden jeden Morgen und abends dort zu sehen sein. Der Start ist immer etwas Besonderes, einigen Mitglieder „kurbeln“ ihr Auto mit der Andreh- Kurbel an, die anderen nutzen den Bosch Anlasser, den das kleine Auto ebenfalls eingebaut hat. Der Dixi ist eine Kopie des Austin seven von 1923 aus England , ein spritziges kleines Auto für Oldtimer Fans, ein Vierzylinder mit echten 15 PS, sehr leicht, nur 450 kg - und von den deutschen Ingenieuren 1927 in Lizenz gebaut und umgebaut wurde. D.h. der Austin wurde von rechts nach links komplett gespiegelt, sämtliche Maße wurden in Millimeter gewandelt, auch Wellen, Lager und sämtliche Gewinde wurden nach deutschen Normen angewendet. Heute kümmert sich die rührige Dixi interessengemainschaft um Ersatzteile und Unterlagen et cetera, so dass das kleine Auto ein ideales Ziel für Oldtimer Fans und vor allem für Oldtimer Schrauber geworden ist. Am Dixi gibt es kein Plastik, keine Elektronik, keine Hydraulik, alles kann mehr oder weniger „aus dem vollen“ wenn nötig wiederhergestellt werden , also ein ideales Objekt für begabte Automobil Schrauber.

Auch der ADAC besitzt einen Dixi DA zwei, sogar im entsprechenden ADAC Outfit, der vor einem Jahr gemeinsam mit der Dixi IG (Korporativclub im ADAC) auf der Retroclassic Stuttgart vorgestellt wurde und wieder restauriert wird.

Die lokalen Organisatoren am Chiemsee haben regionale Ziele, Besichtigungen und Besuche, zum Beispiel das Automuseum Amerang, ins Programm genommen. Einige der Fahrzeuge sind fast 90 Jahre alt, aber auch die jüngeren sind über 80! Nachdem der rührige Club der Dixi Interessengemeinschaft mit eigener homepage (www.dixi-ig.de) und Clubzeitschrift, im letzten Jahr seinen zehn jährigen Bestand feiern konnte-am Ursprung der Dixis in Eisenach Thüringen-steht diesmal wieder eine touristische Ausfahrt an. Gemeldet sind Dixis vom Typ DA1 (DA steht für Deutsche Ausführung“ ), 2 Sitzer Cabriolets, Viersitzer Phaeton, der BMW Dixi DA2 als Ganzstahl- Limousine , als Cabriolet und auch der BMW Dixi DA4.

Daneben kann man noch die sportlichen Typen BMW Dixi Ihle 600 und sogar den 800 bewundern Selbst ein rennerprobter seltener BMW Dixi DA3 steht am Start, ein Wagen, der vom Sohn des erfolgreichen Rennfahrers Hugo Laue gesteuert wird, original dekoriert mit etlichen Teilnehmer-Plaketten berühmter Rennen.

Eine gute Gelegenheit die hübschen und heute in dieser Zahl sicher sehr seltenen Fahrzeuge zu bewundern, gibt es am Freitag und Samstag morgens zwischen acht und neun und abends 17:00 Uhr wenn sie nach Rimsting „nachhause“ kommen.

Der Veranstalter freut sich sehr, dass dieses Jahr auch wieder eine internationale Beteiligung mit Dixi Liebhabern aus Österreich und der Schweiz zu vermelden ist. Die Teilnehmer aus Deutschland kommen aus fast allen Bundesländern zwischen Hamburg und München, Dresden und Frankfurt. Die BMW Dixis treffen sich regulär zweimal im Jahr, zu einer Frühjahrsausfahrt und zu einer Jahresausfahrt am 1. September Wochenende. Ein Besuch in Rimsting lohnt sich schon deswegen, weil die Dixis immer gutes Wetter und Sonnenschein anlocken! Für Oldtimerfreunde und Hobbyfotografen eine ideale Gelegenheit die kleinen flinken Fahrzeuge in großer Anzahl und mit ihren unterschiedlichen Typen sogar vollständig (!) kennen zu lernen.

Text: Gottfried Müller, Dixi IG


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
29 von 29 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Dieser Beitrag wurde im 14tägig erscheinenden ADAC Oldtimer-Newsletter veröffentlicht. Den elektronischen Newsletter können Sie unter www.adac.de/newsletter kostenlos abonnieren.
Gerne erhalten wir Ihr Feedback zu unseren Beiträgen - senden Sie uns hierzu bitte eine E-Mail an klassik@adac.de 

Vielen Dank, Ihre ADAC Oldtimer-Newsletter Redaktion!


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimerclubs

Informieren Sie sich über die Oldtimerclubs im ADAC Mehr

ADAC Oldtimer-Ratgeber NEU!

Aktualisierte Neuauflage 2017/2018 jetzt erschienen - hier geht's zur Online Version  Mehr

– ANZEIGE –

ADAC-AutoVersicherung

Neues Auto? Neue Kfz-Versicherung! Nutzen Sie Ihre Chance und machen Sie gleich den ADAC-AutoVersicherungs-Check. Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität