DruckenPDF

DAVC Techniktage 2012


Die DAVC Landesgruppe Weser-Ems "spielt" am 19. und
20. Mai 2012 mit dem Borgwarddienst Wischnewski und dem Deutschen Eisenbahnverein.
Warum "spielt"? Der Club führt kein statisches Treffen auf einer grünen Wiese durch. Vielmehr verknüpft er ein Oldtimertreffen mit dem Verkehr auf der Museumseisenbahn Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf. In Bruchhausen stehen dafür die Wirtschaftswunder-Tankstelle des Borgwarddienstes sowie das gesamte Bahnhofsgelände zur Verfügung. Hier, wie auch im Unterwegsbahnhof Heiligenberg und dem Endbahnhof Asendorf, wird Ladegut von der Straße auf die Schiene und umgekehrt umgeladen. Damit ein stimmiges Bild erzeugt wird, sind nur Fahrzeuge zugelassen, die vom Typ her vor 1965 erstmals gebaut wurden.
Beim Erstversuch 2011 kamen zu dieser Veranstaltung 150 Fahrzeuge wovon 40 aus dem Bereich der Nutzfahrzeuge kamen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


  • Die Museumseisenbahn
    Die Museumseisenbahn fährt seit 1968 und ist somit die älteste Museumseisenbahn in Deutschland. Befahren wird eine unter Denkmalschutz stehende acht Kilometer lange meterspurige Schmalspurstrecke. Der Verein unterhält und restauriert alles in ehrenamtlicher Arbeit selbst. Die Sammlung umfasst derzeit fast einhundert Fahrzeuge (darunter sechs Dampflokomotiven) ehemaliger deutscher Kleinbahnen! In Bruchhausen-Vilsen befindet sich nicht nur der Ausgangspunkt der Strecke, sondern auch die Fahrzeughalle mit der Werkstatt.
    Die Familie Wischnewski ist seit 1954 dem Borgward-Virus verfallen. Unmittelbar am Bahnhof in Bruchhausen-Vilsen liegt die Gasolin-Tankstelle in der heute noch Fahrzeuge der Borgward-Werke hauptberuflich gepflegt, restauriert und gewartet werden.

  • Teilnahme
    Wer das Treffen besuchen möchte muss keinen Eintritt bezahlen. Eine Fahrkarte (Hin- und Rückfahrt) kostet 9 € pro Person. Die Werkstatthalle und die umfangreiche Sammlung des Eisenbahnvereins kann ebenfalls kostenlos besichtigt werden. Nutzfahrzeugbesitzer die über das gesamte Wochenende bleiben möchten, sollten sich anmelden. Sie erhalten für 25 € am Samstag abend Gegrilltes, Sonntag ein Frühstück und für beide Tage eine Sonderfahrkarte für die Züge der Museumsbahn.

Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimerclubs

Informieren Sie sich über die Oldtimerclubs im ADAC Mehr

Oldtimer-Ratgeber

Das beliebteste Nachschlagewerk für Oldtimer-Fans ist jetzt auch online erhältlich. Mehr

– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität