DruckenPDF

Buchtipp

VESPARICANA – Mit der Vespa von Alaska nach Feuerland


Sein Lebensmotto: Life is for living! – Das Leben ist zum leben!
Das Reisen auf seiner Vespa ließ das Herz von Alexander Eischeid schon immer höher schlagen und er erlebte schon vor seiner VESPARICANA 15 Länder in Europa auf dem Rücken seines Zweitakters. Als er auf seiner Rucksack-Weltreise einige Monate in Central-und Südamerika verbrachte wurde ihm klar, dass diese Menschen, diese Landschaften, diese Kulturen genau das sind, was ihn glücklich macht! „Mich nahm ein Gefühl ein, was stärker war als ich selbst“, erzählt Alexander Eischeid. Er sprach es laut aus:
 „Ich komme zurück, aber auf der Vespa.“

Also startete er im Juni 2013 seine Reise von Vancouver in Kanada, erstmal in den Norden. Nach 6000km Wäldern, Wildnis, Grizzlys und Elchen erreichte er in der Tundra "Prudhoe Bay" am Arktischen Ozean, in Alaska. Auf dem Weg hierhin reifte ein tollkühner Plan und Elsi, wie er seine charmevoll verbeulte Postvespa taufte, erhielt ihren letzten Arbeitsauftrag. 
"Bringe das Wasser vom nördlichsten Punkt des Kontinentes nach Ushuaia zum südlichsten Punkt des Kontinentes."

Wälder, Wüsten, Steppen und Pampa. Meere, Anden, Dschungel und Großstädte. Schotter, Matsch, Sand und Geröll. Hitze, Kälte, Sturm und Regen machten diese Reise zu einer Herausforderung, die der Reisende komplett alleine bewältigte, und waren für Elsi und ihn nicht selten eine Grenzerfahrung bis zum Äußersten. „Trotz der wenigen 7,5 PS und 125ccm wurde die kleine Vespa zu meinem Fernreisemobil. Ich wurde zum Fahrer, Navigator, Dolmetscher und Mechaniker, Ersatzteil-Organisator, Campingprofi und Koch, da ich mir mit kleinem Budget keine Hotels oder Restaurants leisten konnte.“ 

Menschen, weiße, schwarze, rote und braune, arme, gute, liebe, hilfsbereite und mehr als 20 Vespaclubs, die ihn wie ein Familienmitglied aufnahmen, öffneten Haus, Hof, Werkstatt und Herz und halfen ihm über fast zwei Jahre dieses Abenteuer auf der vollkommen überladenen Vespa durchzustehen. 

In seinem Buch VESPARICANA – Mit der Vespa von Alaska nach Feuerland beschreibt Eischeid in einem spannenden Stil über seine Erlebnisse mit Grizzlybären, Polizisten und Grenzbeamten, über Erfahrungen mit fast unpassierbaren Straßenverhältnissen, Motorschäden in Wüstenregionen, mit bewaffneten Banditen aber auch über die Begegnungen mit einfachen, guten Menschen die ihn aufnahmen und ihm halfen, dieses Abenteuer zu meistern.

22 Monate, 19 Länder, 71.000km, acht Kolben, zwei Zylinder, drei Bremstrommeln, fünf Satz Reifen und die Erfüllung seines Lebenstraumes vereinten sich in einem Jubelschrei als sich im März 2015 das Wasser vom Arktischen Ozean aus Alaska am südlichsten Punkt der Erde mit dem Südatlantik vermischte. 

Mehr Informationen zur Reise und zum Buch gibt es hier: www.vesparicana.de
Die Buchbestellung direkt über diese Website ist mit oder ohne Autorenwidmung möglich.

Eischeid, Alexander
Vesparicana
Mit der Vespa von Alaska nach Feuerland
Bastei Lübbe
Paperback, 384 Seiten
ISBN: 978-3-7857-2594-8

Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimerclubs

Informieren Sie sich über die Oldtimerclubs im ADAC Mehr

ADAC Oldtimer-Ratgeber

Aktualisierte Neuauflage 2017/2018 hier als Online Version  Mehr

– ANZEIGE –

ADAC-AutoVersicherung

Neues Auto? Neue Kfz-Versicherung! Nutzen Sie Ihre Chance und machen Sie gleich den ADAC-AutoVersicherungs-Check. Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität