DruckenPDF

Bockhorner Oldtimermarkt

Oldtimerfahrzeuge aus ganz Europa vom 09. - 11. Juni


Einzigartige Atmosphäre inmitten tausender Klassiker

Für die Oldtimerfreunde in Deutschland und den Nachbarländern gibt es am Wochenende vom 09. bis 11. Juni nur ein Ziel, denn Friesland wird dann zur europäischen Kultstätte klassischer Fahrzeuge: Der 36. Bockhorner Oldtimermarkt. Auf 180.000 Quadratmetern treffen sich über 5.000 Oldtimerfahrzeuge, von der Nobelkarosse über den Kleinwagen bis zu rassigen Sportwagen und klassischen Motorrädern. Auch Nutzfahrzeuge und Traktoren sind in großer Zahl vertreten. Beim Bummel über das Parkgelände findet der Besucher viele Kultmobile, wie sie in dieser großen Zahl nirgends anzutreffen sind. Fachkundige Infos geben die Fahrzeughalter gern, so dass der weitere Weg -vielleicht zum eigenen fahrbaren Schätzchen- über den Automarktplatz mit seinen „round about“ 200 Verkaufsobjekten führen kann. Hier werden Träume Wirklichkeit, sowohl in fahrbereitem Zustand mit TÜV-Segen, als auch zur Endmontage in der heimischen Garage. Praktisch, denn passendes Zubehör gibt’s gleich nebenan auf dem Teilemarkt; dort präsentieren etwa 1000 Anbieter ihre Ware.

Oldtimer in Aktion zeigt die „Friesland-Rallye“ am Sonntag, den 11. Juni, ab 9.30 Uhr. Hier bietet sich den Besuchern die einmalige Gelegenheit, über 100 Oldtimerfahrzeuge zu sehen, während die Hamburger Rallye-Legende Uwe Quentmeier sein Insiderwissen Preis gibt. 
Diese Mischung aus Klassikertreffen, Teilemarkt und Rallye ist in der Szene einzigartig und macht den „Markt im Norden“ zum „Top-Event“. 

Brandneu im Programm:

Atemberaubende Spannung garantiert der Niederländer und mehrfache Speedway Meister Henny Kroeze mit seinem Team in der legendären "Wall of death", einer spektakulären stündlich stattfindenden Steilwand-Motorrad-Show.
Auf über 90 Jahre alten Indian Scout-Motorrädern präsentiert auch Tochter Kim mit Ihren zarten 25 Jahren tollkühne Akrobatik unter meisterhafter Beherrschung der Maschinen. Das Gesetz der Schwerkraft wird hier ganz neu interpretiert.
Auch die hölzerne Steilwand darf als höchst antik bezeichnet werden, wurde diese doch 1940 in Frankreich gefertigt und hat schon so manche Kirmes in Europa bereichert.

Sonderschau „American Way of Drive“ zeigt amerikanische Klassiker
Besondere Beachtung verdient die diesjährige Sonderschau „American Way of Drive“, ein an allen Tagen stattfindendes großes Treffen von amerikanischen Fahrzeugen bis Baujahr 1980. 

Sonntags-Tipp: 
Der sonntägliche Kofferraumverkauf eröffnet Privatanbietern mit kleinem Warensortiment eine einfache Verkaufsmöglichkeit. Auf die angebotenen Schätze aus Garage, Keller und Dachboden darf man gespannt sein. 


Der SUNNY SUNDAY lädt am Sonntag, den 11. Juni zusätzlich alle Youngtimerfahrzeuge bis Baujahr 1992 zum Treffen ein. 

Der 36. Bockhorner Oldtimermarkt öffnet am Freitag ab 10 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils um 8 Uhr. 

Infos unter www.bockhorner-oldtimermarkt.de


Nutzen Sie bei der Veranstaltung die Gelegenheit und holen Sie sich beim Stand des ADAC ein kostenloses Exemplar des druckfrischen ADAC Oldtimer-Ratgeber 2017/2018.



Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
17 von 17 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Dieser Beitrag wurde im 14tägig erscheinenden ADAC Oldtimer-Newsletter veröffentlicht. Den elektronischen Newsletter können Sie unter www.adac.de/newsletter kostenlos abonnieren.
Gerne erhalten wir Ihr Feedback zu unseren Beiträgen - senden Sie uns hierzu bitte eine E-Mail an klassik@adac.de 

Vielen Dank, Ihre ADAC Oldtimer-Newsletter Redaktion!


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimerclubs

Informieren Sie sich über die Oldtimerclubs im ADAC Mehr

ADAC Oldtimer-Ratgeber NEU!

Aktualisierte Neuauflage 2017/2018 jetzt erschienen - hier geht's zur Online Version  Mehr

– ANZEIGE –

ADAC-AutoVersicherung

Neues Auto? Neue Kfz-Versicherung! Nutzen Sie Ihre Chance und machen Sie gleich den ADAC-AutoVersicherungs-Check. Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität