DruckenPDF

ADAC TRENTINO CLASSIC 2014

Prachtvolle Raritäten wandern am Gardasee


Vom 21. bis zum 25. September 2014 startet in Riva del Garda die elfte ADAC Trentino Classic zum traditionellen Oldtimer-Wandern. In der autonomen Provinz Trentino treffen sich rund 100 seltene Pretiosen der Automobilgeschichte, um in vier Tagestouren genussvoll der Entdeckung der Langsamkeit zu frönen. Wertungsprüfungen werden zu Wanderpausen, statt Stoppuhren winken kulinarische und kulturelle Köstlichkeiten.


Unterstützt wird die ADAC Trentino Classic von unseren Partnern und Sponsoren Trentino, Ingarda, AUTOSTADT, Autozug der Deutschen Bahn, DEKRA, SONAX und Ferrari, sowie der ADAC-ClassicCarVersicherung.


  • Teilnehmerfahrzeuge

    Aus ganz Europa und aus Übersee reisen die Teilnehmer mit Fahrzeugen von über 40 verschiedenen Automobilherstellern an. Viele der Marken, wie Intermeccanica, Lagonda oder Facel Vega, sind kaum bekannt. Der italienische Iso Grifo hingegen dürfte als sportlicher großer Bruder der Erfolgs-Knutschkugel Isetta hierzulande ein Begriff sein. Ein Exemplar des Lusso GL 365 mit 5,4 Liter-V8-Motor aus dem Jahr 1966 wird das Teilnehmerfeld der ADAC Trentino Classic bereichern.
     
    Die Fans italienischer Marken, die - mittlerweile schon traditionell - die Straßenränder des Trentino säumen, können sich in diesem Jahr auf einen weiteren Landsmann freuen, den Fiat Balilla. Gemeinsam mit einem britischen Lagonda LG6 Drophead Coupé, beide aus dem Baujahr 1938, und 20 weiteren Raritäten aus den 1920er und 1930er Jahren repräsentiert er die automobile Vorkriegs-Ära. Die nach drei Altersklassen eingeteilten historischen Fahrzeuge ergeben ein buntes Gesamtbild der Automobilgeschichte bis zum Jahr 1984. 


    Eine Auflistung aller Teilnehmerfahrzeuge finden Sie hier.


  • Concorso d´Eleganza
    Von der nördlichen Spitze des Gardasees erklimmen die historischen und klassischen Automobile die Landschaften des Trentino. Höhepunkt ist der "Concorso d´Eleganza" am 22. September in Rovereto, bei dem sich alle teilnehmenden Oldtimer präsentieren und die schönsten davon prämiert werden. Den jeweiligen Gesamtsiegern der Tagesausfahrten winken die "Farfalle d´Oro", die großen "Goldenen Schmetterlinge" des Trentino.


  • Über die ADAC TRENTINO CLASSIC

    Nicht die Stoppuhr bestimmt den Ablauf des ADAC Oldtimer-Wanderns, sondern Entschleunigung, Genuss und Kultur. Um bei den Tageswertungen erfolgreich zu sein, müssen bei den vier, insgesamt über 550 Kilometer umfassenden Tagestouren, zahlreiche Aufgaben gelöst und Fragen beantwortet werden. Im Jahr 2004 erwanderten die Teilnehmer erstmals mit ihren historischen Fahrzeugen das Trentino. Die landschaftliche Schönheit und die kulturelle Vielfalt des Trentino macht die ADAC Trentino Classic seitdem zu einer der beliebtesten Klassik-Veranstaltungen des ADAC. Die Schirmherrschaft der ADAC Trentino Classic übernimmt in diesem Jahr Hermann Tomczyk, Sportpräsident des ADAC, in dessen Zuständigkeit auch das Thema Klassik im ADAC liegt. 


    Weitere Informationen zur ADAC Trentino Classic finden Sie unter www.adac.de/trentinoclassic.


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität