DruckenPDF

ADAC TRENTINO CLASSIC: Oldtimer-Genuss in den Dolomiten

 

Fünf Tage Hochgenuss und Freude am historischen Automobil in den Dolomiten: Bereits seit Montag, 31. August rollt ein Museum der Fahrzeuggeschichte bei der ADAC Trentino Classic bereits zum 12. Mal durch das vielfältige und abwechslungsreiche Trentino in Norditalien. Die Teilnehmer entdecken mit rund 100 historischen und klassischen Automobilen die beeindruckenden Bergwelten mit dem Wintersport- und Wanderort San Martino di Castrozza als Start- und Zielort der Tagestouren.

Heute führt die letzte Tagestour um den Motoboxx-Pokal die Oldtimer-Wanderer zunächst zur Skisprungschanze in Predazzo, die bereits drei Mal Austragungsort bei Nordischen Ski-Weltmeisterschaften war. In Moena stellen die Teilnehmer ihre Fahrzeuge am Mittag im Rahmen einer Präsentation aus. Zum Abschluss der ADAC Trentino Classic geht es am finalen Veranstaltungstag dann nochmals hoch hinaus: Auf dem Pass Pordoi, der zweithöchsten asphaltierten Passstraße der Dolomiten, erreichen die Oldtimer-Liebhaber bei über 2.200 Höhenmetern den höchsten Punkt der Fahrtstrecke. Die ADAC Trentino Classic 2015 endet am Abend des 3. September mit einer feierlichen Siegerehrung in San Martino di Castrozza.


Eine Übersicht der Teilnehmerfahrzeuge und der Tagestouren finden Sie hier.


Besuchen Sie uns auch bei Facebook unter  www.facebook.com/adacklassik 


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität