DruckenPDF

Internationales Symposium anlässlich der 50-Jahrfeier von ASI und FIVA

Die Bedeutung historischer Fahrzeuge.


In Zusammenhang mit den kulturellen Veranstaltungen anlässlich des 50-jährigen Jubiläums von ASI und FIVA findet im Automobilmuseum in Turin am Donnerstag, den 15. September 2016, ein Symposium statt. Das Thema der Veranstaltung lautet „Die Bedeutung historischer Fahrzeuge. Das Kraftfahrzeugwesen in Kultur, Kunst, Geschichte, Gesellschaft, Wirtschaft und Technik.“
Das Symposium beginnt um 9:30 Uhr mit der offiziellen Begrüßung durch die Präsidenten beider Verbände, den Präsidenten des Museums sowie Vertreter der örtlichen Behörden. Im Anschluss referieren angesehene Persönlichkeiten zum Thema historische Fahrzeuge und verdeutlichen die verschiedenen Aspekte des historischen Kraftfahrwesens. Roberto Giolito, renommierter Designer der FCA-Gruppe, ist einer von ihnen, ebenso Rodolphe Rapetti, Konservator des französischen Ministeriums für Kultur, Carlo Cavicchi, ehemaliger Chef der angesehenen Zeitschrift Quattroruote, und viele weitere italienische sowie internationale Vertreter. In seiner Rede wird der für Kultur zuständige Vize-Generaldirektor der UNESCO, Francesco Bandarin, die Gemeinsamkeiten und Verbindungen zwischen der Welt des historischen Kraftfahrwesens und der UNESCO thematisieren. Dem Programm können Sie entnehmen, dass es zu den genannten Rednern noch eine Anzahl weiterer geben wird. Das Symposium wird in englischer Sprache gehalten. Sämtliche Vorträge werden simultan ins Englische übertragen.

Mit diesem Symposium setzen ASI und FIVA die Tradition des internationalen Austauschs von 2004 und 2008 fort. Damals ging es um die Authentizität und Restaurierung historischer Fahrzeuge. Ein weiteres Symposium findet am 16. November 2016 in Paris statt. Damit werden FIVA und ASI ihrer Mission gerecht: durch die Verbreitung und Förderung der Kultur des historischen Kraftfahrwesens bleiben wichtige Exemplare unseres industriellen und technischen Erbes erhalten. Ebenso werden die mit ihnen verbundenen Geschichten lebendig.

Teilnahme am Turiner Symposium ist kostenlos, Sitzplätze in begrenztem Umfang vorhanden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: E-Mail schreiben

Weitere Infos und das Programm finden Sie auf der neuen FIVA Website unter http://www.fiva.org/site/en/legislation/international-symposium/ (Englisch)


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
14 von 14 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimer-Veranstaltungstermine

Finden Sie in unserer Datenbank alle Termine der anstehenden Oldtimer-Veranstaltungen. Mehr

Veranstaltungen im In- & Ausland

In Deutschland oder über der Grenze - hier finden Sie alle wichtigen Informationen. Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität