DruckenPDF

ADAC MOTO CLASSIC 2015

 

Seit Montag, 8. Juni rollen die Teilnehmer der Oldtimer-Wander-Tour auf ihren historischen Zweirädern durch den Startbogen und entdecken bis Freitag, 12. Juni das vielfältige und abwechselungsreiche Trentino in Norditalien. Insgesamt über 60 Fahrer mit historischen Motorrädern, Seitenwagen-Motorrädern und Motorrollern der Baujahre 1918 bis 1985 nehmen an der siebten Ausgabe der ADAC Moto Classic teil.
Das exklusive Fahrzeugfeld dokumentiert eindrucksvoll den Motorradbau der vergangenen fast 90 Jahre. Die älteste Maschine im Teilnehmerfeld ist eine BMW R 42, Baujahr 1927. Fahrer Hinrich Rypke aus Kölln-Reisiek bei Hamburg ist gleichzeitig auch der älteste Fahrer. Neben der R 42 stammen acht weitere Motorräder aus der Vorkriegszeit.


Bei den bis zu 150 Kilometer langen Touren „erwandern“ die Teilnehmer die Highlights des Trentino. Vom Start- und Zielort am Ledrosee im idyllischen Valle di Ledro führen die Routen in die abwechselungsreiche Landschaft des Trentino zwischen Brenta Dolomiten und Gardasee. An den vier Tagen der ADAC Moto Classic, bei der die Teilnehmer das Trentino auf geruhsamen touristischen Routen entdecken, steht dabei der Genuß und die Freunde am klassischen Motorrad im Mittelpunkt.


Bei den Tagestouren entdecken die Oldtimer-Wanderer nach dem Valle di Ledro die Hauptstadt Trento, das Valle dei Laghi mit dem Monte Bondone, den Lago di Garda, Rovereto, Brentonico und das Vallagarina. Auf der Route liegen außerdem die einzigartigen Orte Rango, Stenico, Pinzolo und das reizvolle Valle del Chiese. Zu den Highlights für Teilnehmer und Zuschauer zählen dabei der „Concorso d'Eleganza“ in Trient, der Hauptstadt der autonomen Provinz Trentino am Dienstag, und eine Fahrprüfung am Hafen von Riva del Garda am Mittwoch.


Weitere Informationen zur ADAC Moto Classic 2015 erhalten Sie hier. Besuchen Sie uns auch bei Facebook unter www.facebook.com/adacklassik 


– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität