DruckenPDF

ADAC Saarland Historic

Oldtimer-Wandern mit dem ADAC Saarland e.V.


1. ADAC Saarland Historic vom 4.-6. Oktober 2019 im Rahmen der10. Saarländischen ADAC Oldtimertage

Der Begriff „Auto-Wandern“ entstand in den 1930er Jahren. Unterwegs zu sein in einem Personen-Kraft-Wagen und sich ohne Zeitdruck von Landschaft und Natur leiten zu lassen, das fanden die Autofahrer von damals schon verlockend. 
Der ADAC Saarland e.V. möchte dieses besondere Flair des Oldtimer-Wanderns nun auch den Teilnehmern der 1. ADAC Saarland Historic vermitteln.

Der Weg ist das Ziel
Diese Veranstaltungsform für historische und klassische Automobile hat nichts mit Oldtimer-Rennen oder Such- und Zielfahrten gemeinsam. Für Fahrer/innen und vor allem für Beifahrer/innen ist es ein reines Vergnügen, ganz ohne Stoppuhr und Richtzeiten, ohne die hektische Suche nach Streckenverlauf und versteckten Abbiegestellen oder entscheidenden Richtpunkten für die Navigation nach Kompass oder gar modernen Satelliten-Systemen einfach gemütlich auf geschichtsträchtigen Routen zu fahren. Unabhängig von Hubraum und PS-Zahlen die Landschaft mit ihren schönen Panoramen geruhsam in einem historischen Automobil zu „erfahren“, ist ein nicht mehr allzu bekanntes Gut.

G E N U S S-Region Saar-Lor-Lux
Die Region Saar-Lor-Lux umfasst eine Fläche von knapp 37.000 km², auf der ca. 4,7 Millionen Menschen leben. Die Region besteht aus dem deutschen Saarland (Saar), der französischen Region Lorraine (Lor) und dem Großherzogtum Luxemburg (Lux).

Die Region Saar-Lor-Lux beruht auf einer Vereinbarung zwischen den drei Regierungen vom Oktober 1980. Behörden und Institutionen sollen zur Förderung der wirtschaftlichen, kulturellen, touristischen und sozialen Entwicklung dieser Region grenzüberschreitend zusammenarbeiten.

Die Saar-Lor-Lux-Region ist nicht zu verwechseln mit der Großregion, die sich erst in den letzten Jahren entwickelte. Dort kommen neben dem Saarland, Lothringen und Luxemburg auch noch Rheinland-Pfalz (Kaiserslautern) und die Wallonie (mit dem deutsch- und französischsprachigen Teil Belgiens) hinzu.

Mit allen Sinnen genießen
Start und Ziel der Oldtimer-Wander-Touren ist der historische Gutshof Linslerhof der Familie von Boch in Überherrn. Kulinarik und Genuss stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Neben der idyllischen Landschaft entlang von Saar und Mosel, erwarten die Teilnehmer erlesene Gaumenfreuden an ausgewählte Stationen entlang der Strecken.

Wein & Mittelalter
Die erste Etappe der rund 200 km langen Ausfahrt führt Sie in das mittelalterliche, französische Städtchen Rodemack. Lassen Sie sich, nach einem französischen Frühstück mit Kaffee und Croissants, bei der Führung durch den historischen Ortskern zurück in vergangene
Zeiten versetzen. Zur Mittagspause verwöhnt Sie die 3-Sterne-Küche des idyllisch in Weinbergen gelegenen Victor's Residenz Hotels Schloss Berg.
Als nächste Station steht der Besuch des renommierten Traditions-Weinguts Van Volxem auf dem Plan. Zurück am Romantik Hotel Linslerhof, erwartet Sie ein Gala-Dinner in dem zur Eventhalle umgebauten historischen Marstall.

Genuss & Porzellan
Bei der Ausfahrt am Sonntag steuern Sie das Herz der Keramik-Dynastie von Villeroy & Boch an. In der Alten Abtei erhalten Sie Einblick in die Geschichte des Unternehmens um den Gastgeber Wendelin von Boch. Ein weiteres kulinarisches Highlight erwartet Sie zur Mittagspause, im Villeroy & Boch Gästehaus Schloss Saareck. Die ca. 120 km lange Strecke bringt Sie am Nachmittag zurück zum Hofgut Linslerhof, an dem die 1. ADAC Saarland Historic mit der Siegerehrung der Wertung für historische Automobile ihren Abschluss findet.

Die ADAC Saarland Historic ist als nationale FIVA Veranstaltung ausgeschrieben. Die Fédération Internationale des Véhicules Anciens (FIVA) ist der Weltverband der Oldtimer-Clubs.

Herzlich eingeladen ihre Anmeldung abzugeben sind Oldtimer-Freund/innen mit historischen und klassischen Automobilen bis Baujahr 1989.

Bei Nennung bis zum 3. September 2019 (Nennschluss) beträgt das Nenngeld pro Team (Fahrzeug mit Fahrer/in und Beifahrer/in) 495,- Euro. 

Ermäßigt zahlen ADAC Mitglieder (Fahrer & Beifahrer) 450,- Euro. Im Nenngeld enthalten ist je ein Poloshirt für Fahrer und Beifahrer.


Bei Nennung nach dem 3. September 2019 beträgt das Nenngeld pro Team (Fahrzeug mit Fahrer/in und Beifahrer/in) 545,00 € (ermäßigt Fahrer & Beifahrer ADAC Mitglied 495,- Euro)

Ansprechpartner:
Matthias Heinz
ADAC Saarland e. V.
Abteilung Motorsport
Untertürkheimer Str. 39–41
66117 Saarbrücken
T 0681 687 00 34
sport@srl.adac.de


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
17 von 19 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimerclubs

Informieren Sie sich über die Oldtimerclubs im ADAC Mehr

ADAC Oldtimer-Ratgeber

Aktualisierte Neuauflage 2017/2018 hier als Online Version  Mehr



Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität