DruckenPDF

ADAC Motorwelt 07/1954

Das EINFAHREN neuer Kraftfahrzeuge

 

„Die Auffassungen zu diesem Thema gehen häufig auseinander, und es soll daher einmal die Frage, wie man zweckmäßig ein Fahrzeug einfährt, von der technischen Seite beleuchtet werden.“

 

Mehr ADAC Motorwelten finden Sie auf www.zwischengas.com/adac

  • Flächen müssen sich einander anpassen

    „Aus welchem Grunde dürfen neue Fahrzeuge nicht von vornherein vollbelastet und mit maximaler Geschwindigkeit gefahren werden? Die Laufflächen der Zylinder und Kolben, der Kolbenringe und Lager sind trotz der in der modernen Fertigung hochentwickelten Bearbeitungsverfahren rau. Unter dem Mikroskop betrachtet erscheinen sie unter Umständen zackig wie ein Gebirge, obgleich die Höhenunterschiede zwischen seinen Bergen und Tälern häufig nur 1 bis 3 µ, also 0,001 bis 0,003 mm betragen.

    Gleiten solche Flächen aufeinander, so sollen sie sich möglichst nicht berühren. Man trennt sie durch das Schmiermittel voneinander. Infolge der Oberflächenrauhigkeit gelingt dies insbesondere bei neuen Motoren jedoch nicht vollkommen; es müssen sich die aufeinander gleitenden Flächen während des Betriebes noch glätten, d.h. ihre Zacken abgetragen werden. Man spricht von einer nachträglichen Feinstbearbeitung, die sich bei der Fertigung trotz sorgfältigster Arbeit nicht erzielen läßt.

    Bei diesem Vorgang fällt an den gleitenden Teilen der sogenannte Einlaufabrieb an, der also in der Einlaufzeit durchaus erwünscht ist. Es handelt sich um einen mechanischen Vorgang. Das Kraftstoff-Luft-Gemisch verbrennt im Verbrennungsraum eines Motors, und die dabei entstehenden Gase drücken den Kolben nach unten. Die Abdichtung des Verbrennungsraumes gegenüber dem Kurbelgehäuse übernehmen die Kolbenringe, die auf der Zylinderlauffläche gleiten. Da beide Oberflächen noch „rau", also nicht eingelaufen sind, bezeichnet der Fachmann den fabrikneuen oder generalüberholten Motor als noch nicht „gasdicht“ ...“


    Lesen Sie hier den gesamten Artikel

    im Original   PDF, 293 KB

     

    ADAC Motorwelt 07/1954


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität