DruckenPDF

ADAC Motorwelt 05/1952

NSU Max und Adler M200

 

„Als man vor einem Jahr im Schloß Solitude der Fachpresse die NSU Lux vorstellte, gehörte es schon zur guten NSU-Tradition, alljährlich einmal die Presse zu sich zu bitten, um sie entweder über die neuen Pläne von NSU zu unterrichten oder ihr ein neues Fahrzeug vorzustellen.

Im letzten Frühjahr stellte man den Bau der 251 OSL ein. In Fachkreisen war man sich darüber klar, daß nun bald ein neues 250er-Modell bei NSU erscheinen würde. Wenn dies mit einer erheblichen zeitlichen Verzögerung geschah, so deswegen, weil, wie Direktor Dr.-Ing. von Heydekampf anläßlich einer glänzend gelungenen Pressekonferenz in Bad Wimpfen kürzlich ausführte, der Ehrgeiz von NSU über die Schaffung einer landläufigen Type hinausging. Es sollte ja nicht die gute alte OSL in modernem Rahmen mit Blockmotor wiedererstehen, sondern Chefkonstrukteur Roder und seinem Stab wurde die Aufgabe gestellt, einen wesentlich stärkeren und trotzdem erheblich ruhigeren Motor zu schaffen.

Man kann zwar Laufruhe der Getrieberäder und angenehmen Auspuffton verhältnismäßig leicht erzielen, aber der Ventilmechanismus blieb so lange ein Sorgenkind, bis man auf die Idee kam, einen völlig neuartigen Ventilantrieb zu bauen. Das nahm naturgemäß sehr viel Zeit in Anspruch und die neue 250-ccm-NSU-Max, deren Serienfabrikation im Dezember anläuft und deren Preis DM 1.990,- beträgt, ist nicht nur in verschiedenen Punkten eine, technische Sensation, sondern vielleicht sogar ein Wendepunkt im Motorradbau überhaupt …“

 

Lesen Sie hier den gesamten Artikel  PDF 5,3MB

 

 

ADAC Motorwelt 05/1952


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität