DruckenPDF

ADAC Motorwelt 03/1952

Vorsicht, Liebespärchen!

 

Sie sind so verteufelt schnell, so sanft und flüstern nur ganz leise, wenn sie mit einem Affenzahn über die Landstraße rollen. Sie sind verführerisch, sie lullen unseren Verstand und Instinkt ein, denn sie liegen wie ein schweres Bügeleisen auf der Straße. - Die neuen Autos, die amerikanischen Yachten, die neuen Mercedes-Benz und die Kapitäne. Ja, auch in Deutschland werden jetzt solche Wagen gebaut, die einen beim Beschleunigen mit sanfter Gewalt in's Polster drücken. - Ich wollte noch sagen, daß in solchen Wagen hin und wieder Liebespärchen sitzen.

Wir kennen es aus amerikanischen Filmen oder gar aus eigener Anschauung, daß man dort drüben Jungvermählten an den Wagen, mit dem sie auf die Hochzeitsreise gehen, hinten leere Konservenbüchsen anbindet. Auch schmückt man diesen Wagen gern mit der großen Warnschrift: „Just Married". Die Amerikaner halten dies für eine Art Volks-Jux, doch liegt wohl auch hier im närrischen Treiben ein tieferer Sinn. Die Blechbüchsen machen einen scheppernden Lärm und dieses „Just Married" warnt deutlicher als das Schild Fahrschule", daß da ein Paar unberechenbarer junger Leute kommt …

 

Lesen Sie hier den gesamten Artikel  PDF 1,9 MB

 

ADAC Motorwelt 03/1952


Weitere interessante Themen für Sie

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität