DruckenPDF

ADAC Motorwelt 02/1952

Ford Taunus 12 M

 

Als vor 60 Jahren der neue Ford Taunus 12 M erschien, berichtet die ADAC Motorwelt als eine der ersten Fachblätter darüber.
  • Voller Stolz auf das neue Modell

    Als im vergangenen Frühjahr der englische Ford-„Consul" 1,5 Liter auf dem Markte erschien, wiesen wir schon damals darauf hin, daß dieses Fahrzeug wohl der Prototyp für einen neuen deutschen Fordwagen sein dürfte. Fast zur gleichen Zeit stellte man in Köln den neuen Ford Taunus „de Luxe" vor, der den an sich schon sehr hohen Standard des Fahrkomforts des Taunus noch einmal weitgehend verbesserte.

    Es war in offenes Geheimnis, daß die Kölner Ford-Leute sich mit Versuchen aller Art beschäftigten, eine Reihe von Motoren auf lange, ausgedehnte Prüfungsfahrten schickten, neue Federungsarten erprobten und schließlich eine Unmenge von neuen Karosseriemodellen entwerfen ließen. Nach über einjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit war es nun so weit, daß man den jüngsten Sprössling der uralten Ford-Familie Anfang des Jahres der Öffentlichkeit vorstellte.

    Es nimmt nicht wunder, daß diese daran außerordentlich stark interessiert ist, denn die Marke Ford bedeutet ja nicht irgendeine kleine Serie, sondern eine der größten deutschen Automobilfabriken mit einer geradezu vorbildlichen Bandfabrikation. Und Bandfabrikation verpflichtet zwangsläufig! Hier muß vorher, bevor die Produktion anläuft, bis herunter zur kleinsten Schraube alles einwandfrei stimmen, denn der geringste Fehler läuft dann täglich in Dutzenden, ja sogar in Hunderten von Fällen mit vom Band und könnte geradezu zu einer Katastrophe werden!

    Das Herausbringen eines neuen Modells bedeutet aber auch eine völlige Umstellung des Betriebes. Unsummen müssen für neue Pressen und andere Dinge investiert werden, das gesamte Personal muß auf jeden Handgriff neu eingestellt und geschult werden. Denn wenn einmal das Band läuft, muß jeder Griff sitzen, jedes Teil zur Stelle sein und erleichtert atmet man von der hohen Direktion bis zum letzten Stift auf, wenn der Wagen No.1 vom Band rollt.

    Bei Ford bedeutete schon jeher die Vorstellung eines neuen Typs gleichzeitig auch den Beginn der sofortigen Lieferung. Am gleichen Tage, als man das neue Modell der Öffentlichkeit vorstellte, lief auf allen Straßen der Bundesrepublik von Köln strahlenförmig ausgehend schon der neue Ford Taunus „12 M" zu allen Vertretungen und voller Stolz konnten die Händler einmal der interessierten Kundschaft nicht nur das neue Modell zeigen, sondern stereotyp hinzufügen: „Sofort oder zumindest kurzfristig lieferbar!" Man hat vor einer solch großartigen Organisation, die wirklich nur der richtig beurteilen kann, der in der Materie drin steckt, mindest so viel Respekt wie vor dem neuen Modell selbst. 
     

    Lesen Sie hier den gesamten Artikel

     

    Lesen Sie hier den seinerzeitigen Test

     

     

    ADAC Motorwelt 02/1952

     


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität