DruckenPDF

ADAC Motorwelt 04/1951

ADAC-Präsidium protestiert ...

 

… gegen Autobahnbenutzungsgebühr: Das Präsidium des ADAC hat an das Bundeskabinett, den Bundesrat und sämtliche Länderregierungen nachfolgendes Schreiben gerichtet:

Aus der Tagespresse der letzten Wochen muss der Allgemeine Deutsche Automobil-Club entnehmen, dass das Bundesministerium der Finanzen die wiederholt geäußerte und von der gesamten Kraftfahrt energisch bekämpfte Absicht der Erhebung einer Autobahnbenutzungsgebühr erneut aufzugreifen gewillt ist, um damit Mittel für den allgemeinen Finanzbedarf des Bundes flüssig zu machen. Im Nachgang zu dem vom Präsidium des ADAC an das Bundeskabinett gerichteten Telegramm vom 9. Mai 1951, mit dem gegen eine weitere Belastung der Kraftfahrt durch Steuern und Abgaben erneut Einspruch erhoben wurde, weist der ADAC nachdrücklichst auf die aus der Erhebung einer Autobahnbenutzungsgebühr entstehenden großen Gefahren hin.

Die Erhebung einer solchen Gebühr würde sowohl in sozialer wie verwaltungs-, Verkehrs- und wirtschaftspolitischer Hinsicht eine außergewöhnlich unglückliche Maßnahme darstellen, deren Durchführung durch keinen irgendwie gearteten finanziellen Notstand gerechtfertigt werden kann. Der ADAC begründet seine Stellungnahme gegen die Autobahnbenutzungsgebühr wie folgt: …

Lesen Sie hier den gesamten Artikel PDF 2 MB

 

ADAC Motorwelt 04/1951

Lesen Sie hierzu die jüngste Stellungnahme des ADAC e.V.


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität