DruckenPDF

Die jungen Leute mit ihren alten Kisten



ADAC Motorwelt 03/1982

Es ist so aufregend wie der erste Kuß. Und man ist so stolz darauf wie auf das erste selbstverdiente Geld: Das erste Auto ist da! 400 Anfänger schrieben uns, was für ein Vehikel sie sich zugelegt haben. Ihre Erfahrungen und unsere Tips sind eine nützliche Starthilfe für alle Auto-Greenhorns.

Gelochte Handschuhe trug ich, hatte den Sitz sehr sportlich in die hinterste Raste geschoben, war Rindt, Siffert oder Stewart und ließ die Kiste ordentlich fliegen. Bis Hundert gingen noch ein paar müde Käfer mit, bei Hundertfuffzehn ließ ich locker einen DKW 3 = 6 mit Hut am Steuer stehen - und bei Hundertzwanzig bergab landete ein Düsenjäger in meinem Heck. Zumindest glaubte ich das, denn dieses irre Kreischen konnte ja wohl kaum vom Zweizylinder Boxermotor meines Fiat 500 kommen. Kam es aber.

Nun war der gebrauchte Kleine ein Traum in Weiß mit neuem Faltverdeck, den ich mir von meinen 200 Mark Volontärsgehalt zusammen gestopselt hatte wohl auch noch nie derart getreten worden. Jedenfalls folgte auf das Kreischen ein Knall und dann rollte mein erstes Auto bedrückend leise auf dem Autobahn-Pannenstreifen aus.
Diagnose: Ein Ventilteller war abgerissen, hatte den Kolben durchschlagen und sich dann zügig in die Ölwanne begeben. Ich war ganz kaputt. Leicht hatten es die 400 Auto-Novizen die auf unsere Leserumfrage „Mein erstes Auto“ geantwortet hatten auch nicht immer. Aber so einen Horror-Trip erlebten sie mit ihren Murkels, Beppos, Knuffis oder Daniel Düsentriebs gottlob nicht. Vielleicht waren Sie auch vernünftiger als ich es damals gewesen bin.

Wir wollten eine ganze Menge wissen: Welches Auto sie gekauft hatten und warum gerade dieses. Ob es neu oder gebraucht war. Vom Händler oder von Privat, was es gekostet hat. Und wie und wo es gefahren wird, ob es Ärger macht oder nicht. Also Freunde, erst mal ein ganz großes Dankeschön, und jetzt laßt uns mal ein bißchen auf Statistik machen.

Zwei von drei Einsendern sind 18 bis 20 Jahre alt. Ganz genau: Die Mehrheit, nämlich 35%, ist 18, 20% sind 19 und 12% sind 20 Lenze jung. 20% der Einsender machten zwischen 21 und 30 Jahren die ersten Gehversuche mit dem eigenen Auto, 5% fingen zwischen 21 und 40 an, 3% stürzten sich erst zwischen 41 und 50 Jahren ins Verkehrsgewühl. Weitere 3% waren nach ein Jahrzehnt älter, und 2% wagten es sogar noch im Alter von über 60 Jahren. Da gehört schon was dazu.
41% der Einsender waren Frauen, 59% Männer. 46% machten den Führerschein im letzten Jahr, 19% bekamen ihn 1980, 8% 1979 und so weiter.


Lesen Sie hier den gesamten Artikel:


ADAC Motorwelt 03/1982  pdf, 2 KB


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität