DruckenPDF

ADAC Motorwelt 02/1982

Rallye Monte Carlo vor 70 Jahren

 

Rallye Monte Carlo? Einmal im Jahr, in diesen Tagen, liefert das Fernsehen sie uns frei Haus: Röhrl, Ragnotti, Waldegaard, Darniche, und sogar eine ganz schnelle Dame ist dabei: Michele Mouton.

Sie treiben das Autofahren auf die Spitze, lassen Hunderte von Pferdestärken explodieren, quirlen am Lenkrad, als wollten sie ein Riesenomelett anrühren.

Solchermaßen ins Bild gesetzt, wird der TV-Trittbrettfahrer von 1982 der Leistung eines gewissen Herrn Julius Beutler aus Berlin wenig Respekt zollen. Herr Beutler gewann „die Monte“ 1912 in einem Fünfsitzer vom Typ Berliet mit einem Stundenmittel von 26,221 km. Sie hieß damals „Rallye Automobile International“ und war im Jahr zuvor vom „Club Sport Automobile et Vélocipédique Monégasque“ ins Leben gerufen worden.

  • 26 Stundenkilometer? Wie rührend! Die gute alte Zeit …

    Mit diesem Seufzer enden meist Geschichten, mit drei Pünktchen dahinter, damit sich jeder sein Teil denken kann. Unsere Geschichte indessen beginnt damit.

    Bedanken dafür können wir uns bei Herrn Oberingenieur Heinrich Max Olbricht, seines Zeichens Vertreter für amerikanische EMF-(Everit, Metzger und Flanders) Studebaker-Automobile zu Aussig (heute Usti) in Böhmen, einem Konkurrenten Julius Beutlers. Er berichtete am 2. März 1912 vor dem nordwestböhmischen Automobilclub zu Teplitz in epischer Breite über seine Erlebnisse bei der Sternfahrt nach Monaco.

    Das Manuskript seiner Rede ist ebenso erhalten wie ein mit schneidendem Witz gepfefferter Brief seiner Lebensgefährtin Anna Olbricht aus dem Hotel de la Paix in Monte Carlo, gerichtet an ihren Sohn Bela, der sich, inzwischen über 90, noch an jene aufregenden fernen Tage erinnert, als sei die Zeit stehengeblieben.

    Achtzehn Grad unter Null seien es beim Start gewesen, erinnert sich Herr Olbricht und gewisse Differenzen werfen auch schon ihre Schatten voraus; ein bedrohtes Arbeitgeber/Arbeitnehmer-Verhältnis umwölkt die Mienen. Und vier Personen zwei Wochen lang in einem Auto, das ist bereits ein Hauch von Hölle.

     

    Lesen Sie hier den gesamten Artikel  

     

    ADAC Motorwelt 02/1982


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität