DruckenPDF

ADAC Motorwelt 06/1981

„Da haben wir einfach eins geklaut“

 

Seine Hände sind schon wieder schwarz, als ich ihn besuche, denn Reinhold kann’s immer noch nicht lassen: Er hat an einem Mofa gebastelt. Dabei haben Mofas und Mopeds ihm eigentlich nur Unglück gebracht. Dreimal stand er deshalb vor Gericht, einmal lag er sechs Wochen im Krankenhaus. 100 Stunden hat er im Altenheim schuften müssen, und ein paar Wochenenden saß er im Jugendarrest. „Aber die Mopeds“, sagt er, „die sind halt das größte für mich.“

Reinhold ist heute 17 Jahre. Mit 15 fing er an. Ganze 200 Mark haben seine Eltern investiert und ihm ein Mofa gekauft, das eigentlich reif für den Schrottplatz war. „Es ist dann auch bald kaputtgegangen“, erinnert er sich, „und ich hab’ kein Geld für die Reparatur gehabt. Da haben wir halt eins geklaut.“

Wir, das sind der Reinhold und ein Freund, dessen Namen er nicht preisgeben will. Vielleicht hätte sich der Lehrling nie an fremdem Eigentum vergriffen („ich hab' damals eine furchtbare Angst gehabt“), aber jener Freund hatte den Dreh schon lange raus. Mit seiner Hilfe klaute Reinhold eine Maschine zum Ausschlachten und konnte damit sein eigenes Mofa nicht nur reparieren, sondern auch verschönern und – wie er zugibt „ein bisschen schneller machen“.

Was treibt einen Jugendlichen dazu, Mofas und Mopeds zu klauen?

Lesen Sie hier den gesamten Artikel  PDF 5,4 MB

 

ADAC Motorwelt 06/1981


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität