DruckenPDFBookmark

Feinstaub und Oldtimer - Plakettenverordnung

Seit 1. März 2007 ist sie in Kraft getreten, die Verordnung zur Kennzeichnung emissionsarmer Fahrzeuge – kurz: Plakettenverordnung – und sorgte schon lange im Vorfeld nicht nur unter den Oldtimer-Besitzern für Unruhe. Die neue Regelung ist Grundlage für die Verhängung von Fahrverboten in Städten als Maßnahme gegen die Feinstaubbelastung.

Der Club lehnt Fahrverbote ab, da sie massiv in die individuelle Mobilität eingreifen. Aus diesem Grunde hat der ADAC bereits 2005 gegen die angekündigten Fahrverbote gekämpft. Der ADAC kritisierte unter anderem den enormen Verwaltungsaufwand und die Kosten, die bei der Ausgabe der Plaketten entstehen.

Nachdem die Plakettenverordnung jedoch beschlossen wurde, hat der ADAC Ausnahmen auch für Oldtimer-Fahrzeuge gefordert. Wiederholt hat sich das Berliner ADAC Büro und die Experten der ADAC Verkehrspolitik für diese Ausnahmeregelungen stark gemacht. Es wurden Ministerien angeschrieben, es wurden Gespräche geführt. Und letztlich konnten durch Nachbesserungen an der Plakettenverordnung das Schlimmste verhindert und die gröbsten Mängel ausgeräumt werden.

Mit dem Bundesratsbeschluss vom 30.11.2007 dürfen jetzt Automobile mit H- bzw. rotem 07er-Kennzeichen in die Fahrverbotszonen fahren. Die Befreiung der Kennzeichnungspflicht gilt auch für gleichwertige Oldtimer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union, einer anderen Vertragspartei des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder der Türkei zugelassen sind.

Der ADAC forderte Fahrzeuge mit H- bzw. 07-Kennzeichen von Fahrverboten auszunehmen.
Lesen Sie hierzu den ADAC-Standpunkt, den der ADAC bereits 2006 aufgestellt hat und in die verkehrspolitische Diskussion eingebracht hat - Dass jedoch für Anwohner keine bundesweit einheitliche Ausnahmeregelung geschaffen wurde, das ist schon ein dicker Wermutstropfen.“

Ob ein Auto von Fahrverboten betroffen ist, können Halter im übrigen einfach unter www.adac.de/plaketten  herausfinden. Über die Eingabe der Schadstoffschlüsselnummer aus den Fahrzeugpapieren lässt sich schnell die Zugehörigkeit zur jeweiligen Schadstoffgruppe ermitteln. Diese entscheidet über die Vergabe der Plaketten und damit über die Fahrerlaubnis.

Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimerclubs

Informieren Sie sich über die Oldtimerclubs im ADAC Mehr

Oldtimer-Ratgeber

Das beliebteste Nachschlagewerk für Oldtimer-Fans ist jetzt auch online erhältlich. Mehr


– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität