DruckenPDF

Fiat Panda: Die tolle Kiste

Purismus der Achtziger

Purismus bedeutet die "Reinheit der Schöpfung" - treffender kann man ihn nicht beschreiben. Spartanisch und sparsam wie kaum ein anderes Auto in den Achtzigern war der kantige Ur-Panda. Er war die moderne Antwort auf Käfer und Ente und wurde fast ein Vierteljahrhundert lang produziert und verkauft.

Angefangen hatte die Erfolgsgeschichte des kleinen Italieners 1980. Seitdem wurden genau 4.491.349 Stück produziert. Zum Schluß sorgte vor allem die Allradversion (4x4) des Pandas für Absatzzahlen. Auf Grund der hervorragenden Geländegängigkeit eigneten sich die kurzen, vierradgetriebenen Modelle bestens für das hügelige Hinterland Italiens. Aber auch die engen Gassen der italienischen Städte meisterte der wendige Flitzer problemlos.

Mit 23 Jahren Laufzeit gehört der Panda zu den Dinosauriern der Branche – vergleichbar etwa dem VW Käfer, dem Austin Mini oder dem 2CV von Citroën. Eine normale Modellreihe läuft bei Oberklasse-Wagen in der Regel acht Jahre, bei Klein- und Mittelklasse-Autos nur etwa sechs Jahre. "Nach einer gewissen Produktionszeit flaut die Nachfrage oft ab," so ADAC-Experte Helmut Klein. "Um konkurrenzfähig zu bleiben, sind die Hersteller dann natürlich bemüht, neue Modelle mit modernem Styling und neuester Technik auf den Markt zu bringen."

Das Phänomen Panda erklärt Helmut Klein so: "Die lange Laufzeit des Panda liegt vor allem an seiner vielseitigen Verwendbarkeit und der robusten Technik. Außerdem war der kleine Italiener unschlagbar billig." In Deutschland ist der Panda schon seit ein paar Jahren nicht mehr auf dem Markt.


Weitere interessante Themen für Sie

Reiseberichte & Sehenswürdigkeiten

Stimmen Sie sich auf den bevorstehenden Urlaub ein und stöbern Sie durch die Reiseberichte. Mehr

Tourenkarten

Die richtige Tourenkarte für Ihren Oldtimerausflug, im handlichen Format. Mehr

– Mitgliedschaft –

ADAC Plus-Mitgliedschaft

Auch als Old- und Youngtimerfahrer profitieren Sie von umfassendem Schutz auf Reisen. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität