DruckenPDF

Vorteile des Motorradgebrauchtkaufs


Das Jahr 2016 war ein gutes Motorradjahr, zumindest was die Neuzulassungen angeht. Laut KBA wurden mit über 180 000 erstmalig zugelassenen Krafträdern fast 15% mehr motorisierte Zweiräder in den Verkehr gebracht als 2015. Im gleichen Zeitraum wurden fast eine halbe Millionen Besitzumschreibungen vorgenommen. Dies entspricht den Zahlen des Vorjahres. Trotz der vielen Neuzulassungen ist der Gebrauchthandel somit um den Faktor 2,7 lebhafter als der Verkauf von Neufahrzeugen.

Trotz des Risikos, das der Käufer eines gebrauchten Motorrades zweifelsfrei eingeht, hat der Erwerb einer Maschine aus zweiter oder dritter Hand für viele Motorradfahrer einen besonderen Reiz:

  • Der Wertverlust eines neuen Motorrades in den ersten zwei Jahren liegt meist zwischen 30 und 40 %. Eine so hohe Abwertung über einen solchen Zeitraum erfährt das Motorrad bei vorgesehener Benutzung im späteren Leben nicht mehr. 
  • Viele gebrauchte Motorräder sind nur wenige Jahre alt und haben auch deswegen geringe Laufleistungen. Außerdem sind sie vielfach in einem guten Pflegezustand. Vereinzelt gibt es auch „Notverkäufe“, bei denen der Käufer echte Schnäppchen machen kann.
  • Mit dem Wechsel von der Euro 3- auf die Euro 4-Zulassungsvorschrift ist derzeit ein großes Angebot an tageszugelassenen Neumaschinen am Markt verfügbar. Viele Motorradfahrer, die hier zuschlagen, bieten dann ihre alten Maschinen an. Dadurch ist besonders in diesem Jahr ein großes Angebot an Gebrauchten zu erwarten.
  • Wer sind die wichtigsten Wartungsarbeiten entsprechend der Beschreibung im Fahrerhandbuch zutraut, kann nach Ende der Garantie und der Gewährleistungsfrist selbst Hand anlegen und Geld sparen. Bis zu einem Alter von 5 bis 8 Jahren sollte die Maschine trotzdem gelegentlich in eine Werkstatt, um mögliche Service- oder sogar Rückrufaktionen nicht zu versäumen.
  • Je nach Umfang des Etats, der für das Hobby Motorradfahren zur Verfügung steht, kann auf dem Gebrauchtmarkt fast immer ein "passendes" Motorrad gefunden werden. Der Motorrad(gebraucht)markt war noch nie so vielfältig wie derzeit. Wenn dann vom Budget etwas übrig bleibt, ist vielleicht noch eine gute Fahrersicherheitsausstattung drin.
  • Viele Fahranfänger/innen und Wiedereinsteiger/innen wollen lediglich ausprobieren, ob ihnen das Motorradfahren überhaupt oder ein bestimmter Motorradtyp liegt. Diese Versuche sollten natürlich nicht zum wirtschaftlichen Ruin führen. Besonders hier bietet sich der Gebrauchtkauf an.
  • Für Profis, die ihre Maschine „customizen“, also den individuellen Bedürfnissen und Vorleiben anpassen wollen, kommen oft nur Maschinen mit Vergangenheit in Frage. Diese Szene ist derzeit sehr aktiv. Auch hier können günstig erworbene Maschinen ein zweites, aufregendes Leben bekommen.

Die Zuverlässigkeit, Standfestigkeit und zu erwartende Lebensdauer von modernen Motorrädern stellen heute kein Problem mehr dar. Auch die erreichbaren Laufleistungen der meisten Großserienmaschinen sind je nach Motorbauart, Fahrweise und Pflege kein Grund, vom Gebrauchtkauf Abstand zu nehmen. 100 000 Kilometer und mehr sind für viele Maschinen durchaus realistisch, zumal sie vielfach auf Langstrecken ihre Kilometer gesammelt haben und somit nicht dem schädlichen Kurzstreckenverkehr ausgesetzt sind.

Bei einem Gebrauchtkauf eher wahrscheinlich ist, dass die ins Auge gefasste Maschine leichte Beschädigungen aufweist oder umgebaut wurde. Deswegen sollte ein eingehender technischer Check der angebotenen Maschine deren individuellen Erhaltungszustand offenlegen. Dazu werden hier wichtige, praxisbezogene Tipps für die Vorgehensweise beim Gebrauchtkauf von Motorrädern gegeben werden. Die einzelnen Prüfpunkte werden in gesonderten Checklisten nochmals aufgeführt.

Bitte beachten: Die hier gegeben Tipps können nicht die Entscheidung für einzelne Marken oder Modelle herbeiführen. Wer noch nicht weiß, welcher Motorradtyp oder welche Maschine überhaupt in Frage kommt, sollte sich unter adac.de/motorrad oder in Motorradfachzeitschriften kundig machen. Einige Redaktionen veröffentlichen auch spezielle Sonderhefte zum Gebrauchtkauf von Motorrädern.


Weitere interessante Themen für Sie

Helm & Bekleidung

Kauf- und Pflegetipps für Helme, Kombi, Handschuhe und Stiefel mehr

Motorradreifen

Informationen zu Reifenfreigaben und Kennzeichnungen von Motorradreifen mehr


– Mitgliedschaft –

Mitgliederrabatte

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität