DruckenPDFBookmark

Tipps für die Probefahrt

Kauf eines gebrauchten Motorrads



Das Startverhalten sollte bei kaltem Motor getestet werden. Im Standgas auf harte Rasselgeräusche achten (evtl. abgenutzte Steuerkette bei 4-Takt-Motoren). Lassen sich die Gänge bei verschiedenen Drehzahlen leicht einlegen, und ist die Kupplung gut zu dosieren? Nimmt der Motor sauber Gas an und dreht ohne zu ruckeln hoch? Blauer Rauch aus dem Auspuff von 4-Takt-Motoren deutet bei Standgas auf undichte Ventilschaftdichtungen, beim Beschleunigen auf verschlissene Kolbenringe hin.

Starke Motorvibrationen können von einer falschen Einstellung der Ausgleichswelle, der Zündung oder des Vergasers stammen. 2-Takt-Motoren produzieren leider immer mehr oder minder viel Rauch. Ob Ölkohleablagerungen den Auspuff bereits dicht gemacht haben und die Motorleistung drosseln, lässt sich nur durch eine Fahrt bei Höchstgeschwindigkeit prüfen. Achten Sie bei einem Kardanantrieb auf harte mechanische Geräusche beim Lastwechsel, ein notwendiger Austausch kann teuer werden. Probieren Sie die Bremsen mehrmals hintereinander aus, der Druckpunkt sollte sich nur unwesentlich ändern. 

Die Lenkung darf weder haken noch schwergängig sein (evtl. defektes Lenkkopflager). Und trauen Sie sich ruhig mal, bei ca. 60 bis 80 km/h die Lenkerenden loszulassen (Hände griffbereit!). Zieht das Motorrad stark in eine Richtung, könnte die Telegabel oder gar der Rahmen verzogen sein. Bei diesen Geschwindigkeiten tritt auch das Lenkerflattern auf. Die Ermittlung der Höchstgeschwindigkeit dient der Prüfung, ob das Zweirad getunt ist. Die Fahrten werden auf unbelebten, ebenen Strecken in beide Richtungen durchgeführt. Sollten Zweifel an den Aussagen des Verkäufers bestehen, sollte vom Kauf abgesehen werden. Spätestens dann sollten Sie Ihr Traum-Bike an einem anderen Ort suchen. 


Bei Interesse klicken Sie bitte auf Checkliste und Tipps für die Motorradbesichtigung.


Tipp vom ADAC: Nutzen Sie die Probefahrt-Vereinbarung und den speziellen Motorrad-Kaufvertrag vom ADAC



– Reise & Freizeit –

Touren und Reisen mit Motorrad

Tipps und Highlights rund um Motorradfahren

Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität