DruckenPDF

Zwei aktuelle Rückrufe von BMW Motorrad

BMW R nineT


Anlass/Bauteil: Hinterradaufhängung kann sich lockern

Bau-Zeitraum: 01.11.2013 bis 31.07.2017

Fahrgestellnummern: keine Angabe

Anzahl betroffene Fahrzeuge: 7.450 (D), 31.100 (weltweit)

Benachrichtigung der Halter über: Anschreiben durch Hersteller

Ergänzende Informationen: Bei wenigen Motorrädern löst sich die Verschraubung des rechten Festlagerzapfens der Hinterradschwinge am Rahmen. In der Folge kann es zu mangelhaftem Fahrverhalten des Fahrzeugs kommen. Abhilfe schafft eine Verschraubung für Festlagerzapfen mittels Schraubensicherung. Die Aktion läuft seit August 2017 und ist für den Kunden kostenlos.

Dauer des Werkstattaufenthalts: 0,5 Stunden

Kennzeichnung bearb. Fahrzeuge: Im Hersteller-Werkstattsystem



BMW G310R


Anlass/Bauteil: Lenkerklemmung nicht korrekt verschraubt

Bau-Zeitraum: 15.12.2016 bis 01.04.2017

Fahrgestellnummern: keine Angabe

Anzahl betroffene Fahrzeuge: 250 (D)

Benachrichtigung der Halter über: Anschreiben durch Hersteller

Ergänzende Informationen: Die Lenkerklemmung wurde nicht korrekt verschraubt, dadurch besteht die Gefahr, dass der Lenker sich im Extremfall verdreht und der Fahrer die Kontrolle verliert. Abhilfe schafft der Austausch der Lenkerklemmschrauben. Die Aktion läuft seit April 2017 und ist für den Kunden kostenlos.

Dauer des Werkstattaufenthalts: 0,25 Stunden

Kennzeichnung bearb. Fahrzeuge: Im Hersteller-Werkstattsystem


Weitere Infos zu Rückrufen erhalten Sie hier!


Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität