DruckenPDFBookmark

Aktueller Rückruf von Yamaha


Yamaha XSR900, Tracer 900 / MT-09 Tracer, MT-09/A


Anlass/Bauteil: Mögliches Lösen der unteren Lenkerhalter


Fahrgestellnummern: 


XSR900: 

JYARN431000000301 bis ..8401


Tracer 900 / MT-09 Tracer: 

JYARN29F000000301 bis ..23869 

JYARN438000000301 bis ..5789 


MT-09/A: 

JYARN291000000301 bis..5677 

JYARN296000000301 bis ..14568 

JYARN29S000000301 bis ..5001 

JYARN435000000301 bis ..4946 


Anzahl betroffene Fahrzeuge: 10.874 (D)


Benachrichtigung der Halter über: Anschreiben durch Hersteller


Rückrufart: Freiwillig, überwacht


Ergänzende Informationen: Es kann dazu kommen, dass sich die unteren Lenkerhalter lösen. Der Grund dafür liegt in der Herstellung bzw. Bearbeitung des Bauteils. Der bei der Produktion der Lenkerhalter aufgetragene Lack an der Unterseite bzw. Auflageseite, kann sich durch hohe Belastung und/oder Vibrationen abscheuern. Dadurch entsteht Spiel zwischen den Bauteilen. Des weiteren wurde der Stehbolzen, der sich im Lenkerhalter befindet nicht ausreichend mit Schraubensicherungsmittel versehen. Sollte nun Spiel zwischen dem Lenkerhalter und der Befestigung an der oberen Gabelbrücke entstehen, kann es sein, dass sich der Stehbolzen im Lenkerhalter löst und somit keine feste Verbindung mehr zwischen Lenker und Motorrad besteht. Die Modifikation beinhaltet die Montage neuer, modifizierter Lenkerhalter. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos.


Dauer des Werkstattaufenthalts: ca. 0,4 Stunden


Kennzeichnung bearb. Fahrzeuge: Im Hersteller-Werkstattsystem


Weitere Infos zu Rückrufen erhalten Sie hier!


Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität