Mobile Lifestyles 2040

Silver Mover: Mobiler Unruhezustand

Die Silver Mover bilden die älteste Mobilitätsgruppe. Die über 75-Jährigen machen in Deutschland 2040 mit über 13 Mio. Menschen gut 16 Prozent der Gesamtbevölkerung aus. Mit hoher Kaufkraft, aber eingeschränktem Mobilitätsgrad und Bewegungsradius, verglichen mit jüngeren Lebensphasen, haben sie hohe Ansprüche hinsichtlich Bequemlichkeit, Sicherheit und Unterstützung. Nachgefragt wird vor allem Mobilität im Nahbereich. Arbeiten bis ins hohe Alter wird für die Silver Mover zum Normalfall. Ihre Freizeit ist geprägt von Bildungsaktivitäten, familiären Aufgaben und gemeinnützigem Engagement.

 Autonomes Fahren ist für sie längst selbstverständlich geworden, auch weil sie als erste Gruppe erfahren haben, dass automatische Assistenzsysteme zu mehr Sicherheit und Einfachheit im Straßenverkehr beitragen. 

Sie sorgen für Entlastung und Komfort dort, wo die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel durchs Umsteigen und durch Menschenmengen eher als Belastung empfunden wird.