DruckenPDFBookmarkKontaktieren Sie uns

Abo-Fallen im Internet

 

Immer wieder erreichen uns Hinweise von Mitgliedern, die einen vermeintlich kostenlosen Service im Internet genutzt haben und plötzlich für die Nutzung dieser Seiten eine Rechnung erhalten. Wenn Sie eine Rechnung vorliegen haben und den Vertragsschluss bestreiten bzw. widerrufen möchten, können Sie dazu das ADAC-Musterformular verwenden, welches hier für Sie zum Download bereitsteht. 


Musterschreiben Routenplaner  PDF 16 KB 

Tipp zur Versendung:
Hat die Firma ihren Sitz im Inland, sollten Sie das Schreiben per Einschreiben versenden, ansonsten per E-Mail oder Fax mit anschließender Aufbewahrung der Lesebestätigung bzw. des Sendeberichts.

Es handelt sich hierbei häufig um Angebote, wie z. B. Routenplaner, Warenproben, Namensforschung, Fabrikverkauf, Berechnung der Lebenserwartung und kostenlose SMS. Der Verbraucher wird dabei durch interessante Angebote und Versprechungen zur Nutzung dieser Seiten gelockt und zur Anmeldung auf der Seite aufgefordert. Bei dieser Anmeldung ist aber nicht ohne weiteres erkennbar, dass damit Kosten verbunden sind bzw. dass ein Abonnementvertrag abgeschlossen wird. Erst im „Kleingedruckten" findet der Verbraucher Hinweise zu einer Kostenpflicht.

Sie können über das Internet zwar einen wirksamen Vertrag abschließen, jedoch erwecken diese Firmen durch Gestaltung ihres Angebotes den Eindruck, dass ein kostenloser Service angeboten wird. Nach einem Urteil des AG München vom 16.01.07 (Az. 161 C 23695/06) kann aber durch kleingedruckte oder fehlende Hinweise nicht wirksam ein Abonnementvertrag geschlossen werden!

Unabhängig davon steht Ihnen als Verbraucher beim Abschluss eines Vertrags über das Internet grundsätzlich das Recht zu, den Vertrag innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen. Diese Frist beginnt jedoch nicht zu laufen, bevor der Anbieter eine Belehrung in „Textform" erteilt hat, was häufig nicht geschieht.


Kontakt

Noch Fragen zu diesem Thema?

Die Clubjuristen beantworten Fragen von ADAC Mitgliedern per E-Mail oder telefonisch unter 0 89 76 76 24 23.


Weitere interessante Themen für Sie

Bußgeld & Punkte

Falsch geparkt oder geblitzt – was nun?

Sie haben ein Parkknöllchen bekommen oder sind zu schnell gefahren? Lesen Sie, was Sie das kostet, wofür Sie Punkte bekommen und wie das Verfahren weitergeht. Mehr
Ausländischer Führerschein

Gilt der deutsche Führerschein im Ausland?

Innerhalb der Europäischen Union gilt der deutsche Führerschein weiterhin überall. Außerhalb der EU hängt die Gültigkeit von entsprechenden Abkommen ab. Mehr
Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität