DruckenPDFBookmarkKontaktieren Sie uns

Durch Nachrüstung Steuern sparen

Ältere Pkw-Modelle zahlen einen höheren Steuersatz – vermeiden lässt sich das mittels Nachrüstung.
  • Nachrüstsysteme zur günstigeren steuerlichen Einstufung älterer Fahrzeugmodelle

    Ihr Auto ist schon etwas älter und erfüllt somit nur die entsprechenden früheren Abgas-Standards? Und ist deshalb in der Kfz-Steuer entsprechend hoch eingestuft? Das lässt sich ändern! Für viele Modelle sind Nachrüstsysteme zur Schadstoffreduzierung erhältlich. Zum Beispiel geregelte Kats für Autos, die bislang nur einen ungeregelten oder überhaupt keinen hatten oder auch Oxydations-Kats für Dieselfahrzeuge. Der positive Umweltbeitrag kostet aber Geld, teilweise in erheblicher Größenordnung. Es kann sich aber trotzdem rentieren - bessere Schadstoffklassen sorgen für niedrigere Steuersätze. Wie sich das rechnet, was es an technischen Lösungen gibt und welche Anbieter auf dem Markt sind, das erfahren Sie hier.

     

    NachrüstungPDF, 217 KB

Weitere interessante Themen für Sie

Rechtsanwältin

Rechtsberatung

Für ADAC Mitglieder kostenfrei: kompetente juristische Beratung. Ob Knöllchen, Unfall, verpatzter Urlaub - Wir helfen gerne! Mehr
Paragraph

ADAC Urteilsdatenbank

Sie haben ein rechtliches Problem und möchten wissen, wie es von den Gerichten gelöst wird? Hier können Sie recherchieren. Mehr

Rund um den Reifen

Rund und schwarz sind sie, womit aber beileibe nicht alles gesagt ist, denn die Bandbreite der Fragen rund um die Bereifung ist enorm. Mehr

Reparatur, Pflege & Wartung

All zu viel Zuwendungen brauchen unsere Autos, dank moderner Technik, eigentlich nicht. Manchmal ist aber doch Eigeninitiative gefragt. Mehr


– Mitgliedschaft –

Vorteile bei Shell

Mitglieder sparen an allen teilnehmenden Stationen in Deutschland 1 Cent* pro Liter Kraftstoff. Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität