DruckenPDF

Verkehrsirrtümer: Fahren auf der Autobahn

Bei vielen Autofahrern haben sich Denkweisen festgesetzt, die jeden Fahrlehrer zur Verzweiflung bringen würden. Wir klären über häufige Verkehrsirrtümer auf. Diesmal: Alles über das Fahren auf der Autobahn.


1. Bei Stau darf ich über den Pannenstreifen bis zur nächsten Ausfahrt fahren

Nein. Der Seitenstreifen ist Pannenfahrzeugen vorbehalten. Wer ihn zum schnelleren Vorankommen bei einem Stau nutzt, muss mit 75 Euro Bußgeld und zwei Punkten in Flensburg rechnen. Nur wenn die Spur explizit freigegeben wird, durch Polizeibeamte oder das Zeichen 223.1 (Seitenstreifen befahren), gilt das nicht.


2. Beim Reißverschlussverfahren müssen Autofahrer so früh wie möglich die Spur wechseln

Irrtum! Bei einer Fahrbahnverengung von zwei Spuren auf eine ordnen sich die Fahrzeuge abwechselnd hintereinander auf der weiterführenden Spur ein (Reißverschlussverfahren). Das Einfädeln erfolgt erst unmittelbar vor der Engstelle. Die Fahrer auf der wegfallenden Spur müssen wirklich bis ganz nach vorn fahren. Grund ist eine optimale Ausnutzung der Fläche, Rückstaus werden sonst noch länger.

=> Bei Unfällen sprechen Gerichte meist eine Teilschuld zu. Denn: Wer sich reindrängelt, verletzt seine Sorgfaltspflicht mindestens genauso, wie derjenige, der bewusst niemanden reinlässt.


3. Rechts darf nie überholt werden

Stimmt nicht. Innerorts dürfen Kfz bis 3,5 t auf mehrspurigen Straßen im Rahmen der erlaubten Geschwindigkeit auf der rechten Spur schneller fahren. Auch bei einem Stau auf der Autobahn oder bei zäh fließendem Verkehr dürfen Sie rechts flotter fahren als links.


4. Auf der Autobahn muss ich mindestens 60 km/h fahren

Falsch. Autobahnen dürfen nur Fahrzeuge benutzen, die bauartbedingt schneller als 60 km/h fahren können. Wie schnell er unterwegs sein möchte, entscheidet jeder Fahrer nach Wetter und Verkehr selbst. Die Grenze liegt dort, wo andere durch langsames Fahren mutwillig behindert werden.


Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Fahren auf der Autobahn


Weitere Verkehrsirrtümer zum Thema Parken finden Sie hier.


Für ADAC Mitglieder kostenlos


– Reise & Freizeit –

Ihre Route in ADAC Maps

Ermitteln Sie Tankstellen und Raststätten entlang Ihrer Route oder zu Ihrem Reiseziel mit vielen nützlichen Informationen. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität