DruckenPDF

Fünf Antriebsarten im EcoTest-Vergleich

Der VW Golf 1.4 TGI BlueMotion Comfortline mit Erdgas-Antrieb gewinnt den Vergleich der umweltfreundlichen Antriebe

Wie umweltfreundlich sind die verschiedenen Antriebsarten für Pkw auf dem Markt? Anhand des Bestsellers VW Golf haben wir Benzin-, Diesel-, Erdgas-, Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge miteinander verglichen.


Das Ergebnis des Öko-Wettbewerbs: Sieger ist der VW Golf 1.4 TGI BlueMotion Comfortline, ein Erdgasauto. Er fährt sowohl in Sachen Schadstoffe als auch in der CO2-Wertung Bestwerte ein und erreicht fünf von fünf möglichen EcoTest-Sternen (100 Punkte). Nur knapp geschlagen geben muss sich der Stromer von VW: Der e-Golf erreicht ebenfalls fünf Sterne, aber "nur" 99 Punkte.


PlatzModell
Motorart
Leistung
Testdatum
Punkte im EcoTest
1.VW Golf 1.4 TGI BlueMotion Comfortline
Erdgas
110 PS
5.2.2014
100
2.VW e-Golf
Elektro
116 PS
28.4.2014
99
3.VW Golf 1.6 TDI BlueMotion Trendline
Diesel
110 PS
22.8.2013
91
4.VW Golf GTE DSG
Plug-In-Hybrid
204 PS
2.12.2014
85
5.VW Golf 1.2 TSI BMT Comfortline
Benzin
105 PS
6.3.2013
82


Der VW Golf 1.6 TDI BlueMotion Trendline erhält 91 Punkte und landet auf Platz 3 des Vergleichs: Der Diesel erzielt damit immer noch fünf Sterne im Umweltranking. Der Plug-in-Hybrid (VW Golf GTE DSG) erreicht 85 Punkte und vier Sterne. Mit 82 Punkten landet der Benziner (VW Golf 1.2 TSI BMT Comfortline) ebenfalls nur auf Vier-Sterne-Niveau und belegt den letzten Platz.

Der ADAC EcoTest ermittelt alle Verbrauchswerte auf der Basis eigener Messungen – inklusive der Kraftstoff-Herstellung (Well-to-Wheel). Für den Elektroantrieb wurden die Zahlen des Umweltbundesamtes zu Grunde gelegt, das pro Kilowattstunde mit 563 Gramm CO2 rechnet. Die Fahrzeuge werden in einem Autobahnzyklus, in unterschiedlichen, simulierten Fahrsituationen im Innenstadtverkehr und im neuen Weltzyklus (WLTC) geprüft.


Die ausführlichen Ergebnisse der einzelnen getesteten Modelle, sowie viele weitere Fahrzeuge, finden Sie unter www.adac.de/ecotest.


Interessanter Link



– Reise & Freizeit –

ADAC Staukalender

Verbringen Sie Ihre Autofahrt nicht im Stau. Unser Staukalender zeigt Ihnen, wann mit hohem Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität