DruckenPDF

Tipps zum Online-Autokauf

19.04.2017

neuwagen

Beim Online-Autokauf steht dem Käufer ein zweiwöchiges Widerrufsrecht zu.

AGB, Widerrufsrecht, Herstellergarantie: Wer online ein Auto kauft, muss einiges beachten. Wir haben die wichtigsten Informationen zusammengefasst: 

 

  • Vergleichen Sie die Preise Ihres Wunschautos bei verschiedenen Internetportalen und Händlern.
  • Achten Sie auf eventuell unterschiedliche Rabatte vor und nach der Konfiguration des Fahrzeugs.
  • Überprüfen Sie zu Beginn der Konfiguration, ob sich eventuelle Voreinstellungen auf den Preis auswirken. Manche Portale setzen an unauffälliger Stelle zum Beispiel die Inzahlungnahme des Altfahrzeugs voraus und berechnen den Rabatt auf dieser Basis.
  • Lesen Sie vor dem Kauf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) genau durch, ob sich darin Unklarheiten oder versteckte Kosten finden.
  • Nutzen Sie bei Fragen die Telefonberatung des Internetportals.
  • Beim Online-Kauf steht dem Käufer ein zweiwöchiges Widerrufsrecht zu, auf das im Vertrag hingewiesen werden muss. Es gilt auch dann, wenn die entsprechende Klausel im Vertrag fehlt.
  • Beachten Sie, dass online gekaufte Autos nicht immer an einen gewünschten Händler ausgeliefert werden, sondern der Ort der Abholung vorgegeben wird und dadurch Reisekosten entstehen können.
  • Ansprüche aus der Herstellergarantie können nach den üblichen Garantiebedingungen europaweit bei jedem Vertragshändler geltend gemacht werden – unabhängig davon, ob der Wagen online oder beim Händler gekauft wurde.
  • Kommt kein Kaufvertrag zustande, muss auch keine Vermittlungsleistung gezahlt werden. Anderslautende Forderungen der Online-Plattformen sind meist unzulässig.

Interessanter Link


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
206 von 207 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität