DruckenPDF

Wie kommt der Stau ins Radio?

Stau, stockender Verkehr, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn: Ein Glück, wenn das Radio rechtzeitig warnt oder das Navi selbstständig eine Alternativroute vorschlägt. Dem Glück auf die Sprünge hilft die Verkehrsredaktion des ADAC, die ständig Informationen über Verkehrsstörungen verarbeitet. 


Eine wichtige Quelle für Verkehrsmeldungen sind die Autos selbst, genauer etwa 150.000 Fahrzeuge, die an das System Floating Car Data (FCD) angeschlossen sind. Sie melden automatisch, wo sie sind und wie schnell sie fahren. Daraus können minutengenau Staustrecken, aber auch Alternativrouten berechnet werden, auf denen der Verkehr noch fließt.


Zusätzlich greift der ADAC auf Informationen von Polizei und Verkehrszentralen, vor allem aber von über 100.000 registrierten Staumeldern zurück. Die Staumelder rufen bei der Verkehrsredaktion an oder nutzen den automatischen Stauscanner, der in die App "ADAC Maps" integriert ist. Die Anrufe sind besonders wichtig, um die Ursachen für Staus zu kennen und um möglichst umgehend von Unfällen und anderen Gefahren auf den Straßen zu erfahren.


All diese Angaben verarbeitet die ADAC Verkehrsredaktion zu Meldungen, die sie Rundfunkanstalten in ganz Deutschland zur Verfügung stellt. Die Sender stellen daraus ihre eigenen Staunachrichten zusammen, die sie im Radio senden. Zusätzlich strahlen die Rundfunksender Verkehrsinformationen über TMC (Traffic Message Channel) aus, dadurch werden Navigationsgeräte versorgt. TMC-fähige Navis nutzen daher oft aktuelle Infos des ADAC, um vor Staus zu warnen und Umfahrungen zu berechnen. 


Der Club selbst veröffentlicht seine Stauinformationen auch selbst, zum Beispiel auf www.adac.de/verkehr. Die kartenbasierte Informationsplattform ADAC Maps (www.adac.de/maps) zeigt zusätzlich zu den Verkehrsmeldungen auch den aktuellen Verkehrsfluss auf den Strecken an. 


ADAC Maps gibt es auch als App für iPhone und iPad sowie als App für Android-Smartphones.


– Reise & Freizeit –

Ihre Route in ADAC Maps

Ermitteln Sie Tankstellen und Raststätten entlang Ihrer Route oder zu Ihrem Reiseziel mit vielen nützlichen Informationen. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität