DruckenPDF

Was gegen beschlagene Scheiben hilft

Das Gebläse im Auto ist voll aufgedreht – und trotzdem sind die Scheiben noch beschlagen? Das Problem kennt jeder Autofahrer, denn der Herbst bringt viel Feuchtigkeit mit sich. ADAC Technik-Experte Carsten Graf erklärt, wie die Fensterscheiben im Auto auch in dieser Jahreszeit schnell trocken werden und bleiben.


„Schalten Sie die Klimaanlage ein! Sie ist nicht nur zur Kühlung von heißer Sommerluft da, sie trocknet die Luft auch. Und das ist gerade im Herbst von Vorteil. 


Warum? Warme, feuchte Luft trifft im Fahrzeug auf kalte Flächen, z. B. Autoscheiben, kondensiert dort und setzt sich als Tau bzw. Beschlag ab. Der kühlere Wärmetauscher der Klimaanlage sorgt dafür, dass diese Feuchtigkeit schon vor dem Beschlagen aus der Luft gezogen wird. Das Gebläse dagegen wälzt die feuchte Luft nur um. Zusammen mit eingeschalteter Heizung trocknen die Scheiben zwar auch, es dauert aber länger. 


Noch ein Tipp: Saubere Fenster beschlagen insgesamt weniger. Deshalb ist es sinnvoll, die Scheiben des Autos auch innen regelmäßig zu reinigen."



– Reise & Freizeit –

ADAC Staukalender

Verbringen Sie Ihre Autofahrt nicht im Stau. Unser Staukalender zeigt Ihnen, wann mit hohem Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität