DruckenPDF

Tipps für Reisende bei Waldbränden

14.07.2016

Waldbrand

Wenn Wälder brennen, sollten Urlauber die Anweisungen der Behörden befolgen.

Auch in diesem Sommer lassen in Südeuropa Wald- und Buschbrände nicht lange auf sich warten. Bisweilen sind auch Urlauber betroffen. Griechenland und der östliche Mittelmeerraum leiden derzeit unter einer Hitzewelle. Die Feuerwehr ist aber auch in Frankreich, Spanien, Italien und anderen Regionen im Einsatz.


Besonders angespannt ist die Situation in der französischen Region Languedoc. An der Mittelmeerküste bei Le Barcarés, ca. 20 km nordöstlich von Perpignan, mussten am Mittwoch, 13. Juli, vier Campingplätze evakuiert werden. Betroffen waren rund 3.000 Urlauber. Etwa 30 Zelte und Bungalows wurden zerstört, die Flammen sind mittlerweile aber unter Kontrolle. Weitere Feuer wüten derzeit im Hinterland zwischen Bezier und Carcassonne.


Reisende, die in waldbrandgefährdeten Regionen unterwegs sind, sollten unbedingt die Anweisungen und Empfehlungen der Behörden befolgen. Sie müssen immer wieder damit rechnen, dass Straßen kurzfristig gesperrt und Campingplätze, in manchen Fällen auch andere Unterkünfte, geschlossen sind. Touristen, die befürchten, dass ihr Campingplatz oder ihr Hotel bedroht oder evakuiert ist, sollten vor Beginn der Reise mit der Unterkunft oder dem Reiseveranstalter Kontakt aufnehmen und sich über die Situation vor Ort erkundigen.


Hilfe für ADAC Mitglieder im Notfall


ADAC Mitglieder, die im Urlaub in Not geraten und Hilfe benötigen, können sich an den ADAC Auslandsnotruf (Tel.: +49 89 22 22 22) wenden.


Weitere Informationen gibt es auch im ADAC Ratgeber Reiserecht.


ADAC Newsletter


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
0 von 0 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

– Reise & Freizeit –

Ihre Route in ADAC Maps

Ermitteln Sie Tankstellen und Raststätten entlang Ihrer Route oder zu Ihrem Reiseziel mit vielen nützlichen Informationen. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität