DruckenPDF

ADAC-Vizepräsident tritt zurück

HV_05

Klaus-Peter Reimer, Vorsitzender des ADAC Westfalen e.V. und Vizepräsident für Finanzen des ADAC e.V., ist mit sofortiger Wirkung von allen Ämtern im ADAC zurückgetreten. Mit diesem Schritt will Reimer nach eigener Aussage Schaden vom ADAC Westfalen abwenden. Der ADAC-Funktionär reagiert auf aktuelle Compliance-Untersuchungen. 


Der 62-jährige Diplom-Finanzwirt reagierte damit auf derzeit laufende Untersuchungen des Compliance-Ausschusses des Automobilclubs. Dieser Ausschuss hatte im Juni dieses Jahres seine Arbeit aufgenommen, um – unter anderem – mögliche Unregelmäßigkeiten von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern zu überprüfen. Die Untersuchungen im Zusammenhang mit Klaus-Peter Reimer erfolgten im Auftrag des ADAC-Präsidenten. 


Die Neubesetzung des Vizepräsidenten für Finanzen erfolgt auf der nächsten Hauptversammlung im Mai 2016.


Mehr zur ADAC Reform


– Reise & Freizeit –

Ihre Route in ADAC Maps

Ermitteln Sie Tankstellen und Raststätten entlang Ihrer Route oder zu Ihrem Reiseziel mit vielen nützlichen Informationen. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität