DruckenPDF

Neues Profil-Gesetz: Kein Sicherheitsplus

08.02.2017

Mindestprofiltiefe

Eine Neuregelung bezüglich der Profiltiefe von Winterreifen ist unnötig.

Der Bundesrat diskutiert, die geltenden Vorschriften für die Mindestprofiltiefe zu verschärfen. Demnach sollen Winterreifen künftig mindestens drei Millimeter Profil aufweisen. Dabei reicht die bestehende Regelung völlig aus. Die Initiative ist weder sinnvoll noch zielführend.


"Viele Autofahrer folgen unserer Empfehlung und tauschen bereits heute ihre abgefahrenen Winterreifen ab einer Profiltiefe von vier Millimetern gegen neue Modelle – obwohl eine gesetzliche Umtauschpflicht erst ab 1,6 Millimetern besteht. Das zeugt vom Verantwortungsbewusstsein der Besitzer. Eine Neuregelung der jetzigen Verordnung ist aus unserer Sicht deshalb nicht erforderlich und würde nur die Autohaltung verteuern", sagt Thomas Burkhardt, ADAC Vizepräsident für Technik.


Bei einer gesetzlichen Neuregelung ist zudem davon auszugehen, dass Winterreifen mit weniger als drei Millimeter Restprofiltiefe infolge der neuen Rechtslage verstärkt auch in den Sommermonaten "abgefahren" werden könnten – bis hin zur gültigen Verschleißgrenze von 1,6 Millimetern. Das wiederum könnte erhebliche negative Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit haben, da Winterreifen bei sommerlichen Straßenverhältnissen im Vergleich zu Sommerreifen in Tests deutlich schlechter abschneiden.


Genereller Ratschlag

Die Experten des ADAC testen seit Jahrzehnten regelmäßig Sommer- und Winterreifen und kommen immer wieder zum selben Ergebnis. Bereits bei einer Profiltiefe von vier Millimeter nimmt die Haftung des Reifens, insbesondere der Breitreifen, bei Nässe deutlich ab. Sie können den Wasserfilm nicht mehr verdrängen, verlieren den Kontakt zur Straße und das Fahrzeug lässt sich weder lenken noch bremsen. Deshalb lautet unser Ratschlag:


  • Reifen nicht bis auf die gesetzliche Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimeter abfahren
  • Sommerreifen bei drei Millimetern Profiltiefe erneuern
  • Winterreifen bereits bei vier MillimeterRestprofiltiefe erneuern

Das könnte Sie auch interessieren


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
786 von 903 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität