DruckenPDF

Hybrid mit Schwächen

Mit dem Lexus NX will der japanische Hersteller besonders eine junge, aktive Käuferschicht ansprechen. Doch ob die bei einem Kaufpreis ab 47.350 Euro für das SUV zugreift, ist fraglich.


Der großzügig bemessene Innenraum hinterlässt insgesamt einen guten Qualitätseindruck, und die in der getesteten Variante serienmäßigen Ledersitze bieten einen guten Komfort. Die Federung erfüllt nicht gänzlich den Komfortanspruch, da sie teils etwas hölzern anspricht. Wer ein adaptives Fahrwerk haben möchte, muss auf die Ausstattung F-Sport zurückgreifen.


Angenehm laufruhig zeigt sich der Hybridantrieb mit einer Systemleistung von 197 PS - zumindest bei defensiver Fahrweise. Für die Kraftübertragung sorgt ein stufenloses Automatikgetriebe, das den Motor prinzipiell mit niedrigen Drehzahlen arbeiten lässt. Wird der Lexus jedoch gefordert, schnellt die Drehzahl dauerhaft nach oben, was besonders bei Autobahnfahrten als unangenehm wahrgenommen wird. Beim getesteten E-FOUR (Aufpreis 1350 Euro) sorgt ein zusätzlicher Elektromotor an der Hinterachse für Vortrieb und macht den Lexus damit zum Allradler - der Motor wird fahrzustandsabhängig zugeschaltet.


Der Verbrauch fällt im ADAC EcoTest mit 7,1 Liter Super auf 100 Kilometer durchschnittlich aus. Der NX Executive Line bietet eine gute Sicherheitsausstattung. Es gibt serienmäßig helles LED-Abblend- und LED-Abbiegelicht, das an Abzweigungen den seitlichen Bereich stärker ausleuchtet. Gegen Aufpreis ist ein adaptiver Tempomat mit Notbremssystem erhältlich.

In der Summe ist der NX 300h Executive E-Four eine interessante Alternative zu den etablierten Mittelklasse-SUVs, er ist jedoch mit einem Preis von mindestens 47.350 Euro teuer.


Karosserievarianten: keine

Konkurrenten: u.a. Audi Q5, Peugeot 3008 HYbrid4


Stärken

  • gutes Innenraumplatzangebot
  • ordentliche Zuladung
  • LED-Abblendlicht Serie
  • gute Crashtestergebnisse


Schwächen

  • mäßige Rundumsicht
  • großer Wendekreis
  • teuer in der Anschaffung und hohe Fixkosten
  • teils gewöhnungsbedürftige Bedienung


Hier können Sie den ausführlichen Test (pdf) mit allen Details herunterladen.


Interessanter Link



– Reise & Freizeit –

ADAC Staukalender

Verbringen Sie Ihre Autofahrt nicht im Stau. Unser Staukalender zeigt Ihnen, wann mit hohem Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität