DruckenPDF

Wissenswertes zum Internationalen Führerschein

09.06.2017

IntFuehrerschein

In einigen Urlaubsländern sollten Autofahrer den Internationalen Führerschein immer dabeihaben.

Vor allem auf Fernreisen wird der Internationale Führerschein benötigt. Über die weltweit gültige Fahrerlaubnis halten sich hartnäckig einige Gerüchte und Unwahrheiten. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen.


Der Internationale Führerschein ist ein Zusatzdokument zum nationalen Führerschein. Er macht es Polizisten im Ausland einfacher, die Fahrerlaubnis zu kontrollieren. Um Diskussionen mit Behörden und Bürokratie-Schleifen zu vermeiden, wird er in einigen Ländern dringend empfohlen. 


  • In welchen Ländern wird der Internationale Führerschein benötigt? 

Innerhalb der EU genügt immer der deutsche Führerschein. Auch in den meisten Nicht-EU-Ländern Europas (u.a. Schweiz, Türkei, Weißrussland) reicht der nationale Führerschein aus, empfohlen wird der Internationale Führerschein dagegen in Albanien, Moldawien, Russland und der Ukraine. Bei Reisen außerhalb Europas, wie in die USA, nach Kanada, Australien, Neuseeland sowie in den Ländern Asiens, Afrikas und Mittel-/Südamerikas wird der Internationale Führerschein erwartet.


  • Kann man wegen Fahrens ohne Internationalen Führerschein im Gefängnis landen?

Nach den jeweiligen nationalen Strafvorschriften ist unter Umständen auch eine Freiheitsstrafe wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis nicht auszuschließen. In einigen US-Bundesstaaten oder in Dubai ist die Gefahr groß, bei einer Fahrt ohne gültigen (Internationalen) Führerschein eingesperrt zu werden. 


  • Gilt der Internationale Führerschein als einzelnes Dokument? 
Nein, er ist eine Übersetzung und nur als Zusatzdokument zusammen mit dem nationalen Führerschein gültig. Er soll der Polizei im Ausland die Überprüfung des Fahrers erleichtern.

  • Ist der Internationale Führerschein auch zusammen mit dem alten grauen oder rosafarbenen nationalen Führerschein gültig?
Nein, das Dokument kann nur bei gleichzeitigem Umtausch des alten in einen neuen EU-Führerschein im Scheckkartenformat beantragt werden. 

  • Wo bekommt man ihn, und wie viel kostet der Internationale Führerschein?  
Der Internationale Führerschein kann bei der Fahrerlaubnisbehörde des Wohnorts für etwa 16 Euro beantragt werden.

  • Wie lange gilt der Internationale Führerschein? 
Die Gültigkeit beträgt in der Regel drei Jahre. 

  • Darf ich mit meinem deutschen Führerschein bis zum Ende der Reise weiterfahren,wenn mir der Internationale Führerschein gestohlen wurde?
Nein. In den Ländern, in denen der Internationale Führerschein vorgeschrieben ist, wird man nach einem Verlust so behandelt, als ob von Anfang an keiner vorlag. Daher ist in diesem Fall unbedingt eine Diebstahls- oder Verlustanzeige bei der Polizei ratsam.

Für ADAC Mitglieder kostenlos


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
3088 von 3181 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons


– Reise & Freizeit –

ADAC Staukalender

Verbringen Sie Ihre Autofahrt nicht im Stau. Unser Staukalender zeigt Ihnen, wann mit hohem Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität