DruckenPDF

Dacia Sandero TCe 90 im ADAC Test



Die Neuauflage des Sandero zeigt sich optisch und technisch auf aktuellem Stand. Die erfolgreichen Tugenden des Vorgängers wurden dagegen beibehalten: Das großzügige Platzangebot, der üppige Kofferraum und nicht zuletzt der konkurrenzlos günstige Preis zählen auch weiterhin zu den wichtigsten Merkmalen der Sandero-Baureihe. 


Das wichtige ESP ist nun Serie, und auch die neuen Renault-Motoren sind jetzt für die rumänische Konzerntochter verfügbar. Der Testwagen mit 90 PS starkem Dreizylinder-Motor sorgt für zufriedenstellende Fahrleistungen. Der Verbrauch fällt dabei mit 5,7 l/100 km akzeptabel aus. 


Insgesamt kann man für den Preis mit dem Gebotenen zufrieden sein - einige Patzer verhindern aber schlussendlich eine bessere Benotung: Der Bremsweg ist zu lang, Kopfairbags sind nicht lieferbar, und auch beim Komfort müssen deutliche Abstriche gemacht werden. 


Der Dacia Sandero ist ab 6990 Euro zu haben. In der getesteten Motorisierung ist er lediglich in der Top-Ausstattungsvariante Lauréate erhältlich und kann mit dem günstigen Grundpreis von 10.090 Euro überzeugen. Wer also mehr aufs Geld schaut als auf Perfektion im Detail, ist mit dem Dacia Sandero gut bedient.


Karosserievarianten: keine

Konkurrenten: u. a. Chevrolet Aveo, Lada Kalina, Mitsubishi Colt, Nissan Micra

Stärken:

  • gutes Platzangebot
  • großer Kofferraum
  • sehr hohe Wirtschaftlichkeit

Schwächen:
  • keine Kopfairbags erhältlich
  • mäßiger Bremsweg
  • indirekte Lenkung
  • hohes Geräuschniveau
  • schwache Heizung


– Reise & Freizeit –

Ihre Route in ADAC Maps

Ermitteln Sie Tankstellen und Raststätten entlang Ihrer Route oder zu Ihrem Reiseziel mit vielen nützlichen Informationen. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität