DruckenPDF

Tipps zum Parken mit Wohnwagen

04.09.2016

Wohnanhaenger

Ein geparkter Wohnwagen darf nicht über die Markierungen der Parklücke ragen.

Viele Wohnwagenbesitzer stellen während der Saison den Anhänger in der Nähe des Wohnsitzes ab, um ihn für den nächsten Ausflug bequem pflegen sowie be- und entladen zu können. Folgende und Vorschriften und Tipps sollten Sie dabei beachten:

  • Der Anhänger darf ohne Zugfahrzeug nicht länger als zwei Wochen am Fahrbahnrand geparkt werden. Bei Nichtbeachtung droht eine Geldbuße von 20 Euro.
  • Die Parkfläche darf nicht durch Zusatzschilder für bestimmte Fahrzeugarten wie zum Beispiel Pkw oder Busse reserviert sein.
  • Bei einer Parkflächenmarkierung darf der Wohnwagen nicht über die aufgezeichneten Linien hinausragen. Passt der Anhänger nicht in die Parklücke, ist das Abstellen verboten und wird mit einer Geldstrafe von 10 bis 30 Euro geahndet.
  • Soweit Verkehrszeichen das Parken auf Gehwegen ausnahmsweise erlauben, gilt das nur für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,8 Tonnen.
  • Das Parken von Gespannen ist grundsätzlich am Straßenrand ohne Zeitbegrenzung erlaubt, soweit dies nicht durch zusätzliche Verkehrszeichen geregelt ist. 

Wird ein widerrechtlich geparktes Fahrzeug abgeschleppt, muss wie gewöhnlich der Falschparker die Kosten dafür übernehmen.


Vorsicht zu Schulbeginn


Camper sollten gerade zu Schulbeginn darauf achten, dass das geparkte Fahrzeug Kinder auf dem Schulweg nicht gefährdet. Denn Wohnwagen oder Wohnmobile können zwar rechtlich korrekt abgestellt worden sein, aber die Sicht der Schulkinder beim Überqueren der Straße erheblich beeinträchtigen. 


ADAC Newsletter

Kostenlose, nützliche Informationen per E-Mail – einfach abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben.


Für ADAC Mitglieder kostenlos


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
2 von 10 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons


– Reise & Freizeit –

ADAC Staukalender

Verbringen Sie Ihre Autofahrt nicht im Stau. Unser Staukalender zeigt Ihnen, wann mit hohem Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität