DruckenPDF

Ausgezeichnete Plätze in Europa

Die Redaktion des ADAC Campingführers hat am 16. Januar 2015 in Stuttgart zum elften Mal den von einer unabhängigen Jury ermittelten ADAC Camping Award für innovative Ideen rund um das Thema Camping vergeben.


Teilnahmeberechtigt waren alle Campingplätze mit einer Basisqualität von mindestens drei Sternen im ADAC Campingführer 2014. Insgesamt wurden 3547 Campingplätze angeschrieben und zur Teilnahme aufgefordert. Die Jury ermittelte die Gewinner aus 142 Bewerbungen.


Das sind die Sieger in sechs Kategorien:

  • Kategorie Gestaltung Platzgelände und Standplätze:
    Camping- und Ferienpark Teichmann in Vöhl-Herzhausen (Deutschland)

    Phantasievoll gestaltete Zeltwiesen sorgen für die gelungene Integration von Jugendlichen und Gruppen auf einem Familien-Campingplatz.
  • Kategorie Freizeitangebot:
    Centro Vacanze Pra' delle Torri in Caorle (Italien)

    Der Activity Park für alle 11- bis 21-Jährigen ermöglicht eine zwanglose Urlaubsgestaltung auf dem Campingplatz ganz nach dem Geschmack dieser Altersgruppe.
  • Kategorie Ökologie/Nachhaltigkeit:
    Camping De Papillon in Denekamp (Niederlande)

    Der ökologische Leitgedanke ist die Triebfeder dieses Campingplatzes. Ein laufender Monitoring-Prozess überwacht sämtliche Einrichtungen mit dem Ziel, durch innovative und unkonventionelle Ideen noch energieeffizienter zu werden.
  • Kategorie Barrierefreiheit:
    Camping Lo Monte in Pilar de la Horadada (Spanien)
    Dieser Campingplatz wird für die barrierefreie Gestaltung des Hallenbads ausgezeichnet.
  • Kategorie Mietunterkünfte:
    Camping Les Alicourts Resort in Pierrefitte-sur-Sauldre (Frankreich)

    Das Projekt des Preisträgers setzt auf individuell gestaltete, nachhaltige Mietunterkünfte mit großzügigem Raumangebot und maximalem Naturerlebnis. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Verwendung ökologischer Baumaterialien sowie dem Einsatz alternativer Energien.
  • Kategorie Sonderpreis:
    Südsee-Camp, Wietzendorf (Deutschland)

    Der Platz in Wietzendorf bietet jungen Campern, die den Führerschein der Klasse B besitzen, in Zusammenarbeit mit einer Fahrschule die Zusatzausbildung B96 direkt auf dem Campingplatz an. Dadurch können auch junge Autofahrer Gespanne mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 4,25 Tonnen fahren – das sind 90 Prozent aller Gespannkombinationen. Mit diesem außergewöhnlichen Angebot nimmt sich der Campingplatz ganz besonders des Nachwuchses an.


Die ADAC Camping Awards wurden auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart verliehen. Auf Europas größter Publikumsmesse für Freizeit und Touristik präsentieren vom 17. bis 25. Januar 2015 über 1900 Aussteller auf mehr als 100.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Neuheiten zum Thema Urlaub




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität