DruckenPDF

ADAC Campingführer App 2017

ADAC_Camping_App

Bis zum 16. April 2017 gibt es die neue ADAC Camping- und Stellplatzführer App zum Vorzugspreis.

Digitale Urlaubsplanung für zu Hause und unterwegs: Mit der ADAC Camping- und Stellplatzführer App 2017 können Urlauber nun aus rund 14.300 Plätzen ihre Favoriten auswählen.


Die neue Version 2017 der ADAC Camping- und Stellplatzführer App bietet nicht nur detaillierte Platzinformationen von mehr als 8600 Campingplätzen und 5700 Stellplätzen in Europa, sondern  ein komplettes Rundum-Paket für Camper und Wohnmobilisten: Neben der Universalsuchfunktion und Anbindung an verschiedene Navigationsapps verfügt sie über eine integrierte ADAC CampCard Rabattkarte mit über 3200 Rabattangeboten in ganz Europa. Zusätzlich zur ADAC Klassifikation können Mitglieder alle Plätze selbst bewerten und so persönliche Erfahrungen mit anderen Anwendern teilen.


Ob Urlauber nach kinderfreundlichen Plätzen suchen, wissen wollen, ob Hunde auf dem Gelände erlaubt sind oder ein Platz ein Animationsprogramm anbietet: Mit der App finden Campingfans und Wohnmobilfreunde den richtigen Platz.


On- und offline nutzbar


Sämtliche Platzinformationen sind über individuell einstellbare Kriterien oder direkt über die grafische Suche per Karte abrufbar. Auch zu Detailfragen wie zu einem WLAN-Zugang, einer besonders guten Sanitärausstattung oder den Top-Plätzen einer Region liefert die App detailliertes Wissen. Alle Informationen und Funktionen sind offline nutzbar, lediglich für die Kartendarstellung ist eine Internetverbindung nötig.


Die neue App ADAC Camping- und Stellplatzführer 2017 für iPhone, iPad und Android-Geräte gibt es bis zum 16. April 2017 zum Einführungspreis von 4,99 Euro statt regulär 8,99 Euro im Apple App Store und Google Play Store.



Interessanter Link


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
135 von 168 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität