DruckenPDF

Brexit-Folgen für Großbritannien-Reisende

03.07.2016

Brexit

Großbritannien: Was bedeutet der Brexit für Reisende?

Was bedeutet der EU-Austritt der Briten (Brexit) für Reisende nach Großbritannien? Das können wir jetzt schon sagen: Urlauber müssen ihr Reiseverhalten vorerst nicht ändern; der aktuelle Wechselkurs wirkt sich positiv aus.


Die bisher geltenden Einreise- und Zollbestimmungen sowie alle weiteren Regelungen bleiben zunächst in Kraft. Der Grund: Der EU-Austritt muss erst zwischen London und Brüssel verhandelt werden. Dieser Prozess kann bis zu zwei Jahre dauern. Erst danach wird feststehen, auf welche Neuerungen sich Reisende einstellen müssen.


Einreise und Grenzkontrollen


Nicht auszuschließen ist, dass Deutsche auf Dauer nicht mehr nur mit dem Personalausweis in Großbritannien einreisen können. Dass eine allgemeine Visumspflicht eingeführt wird, halten Experten aber für unwahrscheinlich.


Übrigens: Grenzkontrollen gibt es auch bislang schon, denn Großbritannien gehört nicht zum Schengen-Raum.


Ticketpreise, Handygebühren und Wechselkurs


Die Tourismusindustrie befürchtet negative Folgen durch den Brexit. Manche Fluggesellschaften könnten ihre Ticketpreise erhöhen. Auch bei den Fahr- und Fluggastrechten drohen Urlaubern möglicherweise Änderungen. Überdies könnte der für Sommer 2017 geplante Wegfall der Roaminggebühren möglicherweise nicht für Besucher auf der Insel gelten. Die Folge: Die Handygebühren wären höher im Vergleich zu anderen EU-Staaten.


Der Wechselkurs wirkt sich sofort positiv für Touristen aus. Der Brexit hat zu einer deutlichen Abwertung des Britischen Pfund geführt. Reisende aus Euroländern können vorerst günstiger Urlaub im Vereinigten Königreich machen.


Weitere aktuelle Meldungen und Informationen zum Reiseland Großbritannien finden Sie im ADAC Länderführer.


Weitere Informationen gibt es auch im ADAC Ratgeber Reiserecht und beim Auswärtigen Amt.


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
0 von 0 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

– Reise & Freizeit –

Ihre Route in ADAC Maps

Ermitteln Sie Tankstellen und Raststätten entlang Ihrer Route oder zu Ihrem Reiseziel mit vielen nützlichen Informationen. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität