DruckenPDF

Istanbul: Dritte Bosporus-Brücke öffnet

25.08.2016

Die Yavuz-Sultan-Selim-Brücke wurde innerhalb von drei Jahren fertiggestellt.

Die Yavuz-Sultan-Selim-Brücke wurde innerhalb von drei Jahren fertiggestellt.

Transitreisende in die Türkei können in wenigen Tagen die dritte Brücke über den Bosporus nutzen: Die neue Verbindung in der Nähe von Istanbul wird am Freitag, den 26. August, eröffnet. 


Die neue Brücke führt von Garipce auf der europäischen Seite nach Poyraz im asiatischen Teil der Türkei. Die Verbindung kommt vor allem Autofahrern zugute, die in den anatolischen Teil der Türkei fahren und dabei die Millionenmetropole Istanbul meiden wollen. Bislang waren sie darauf angewiesen, über eine der beiden stauanfälligen Brücken in der Stadt zu fahren.


Kosten in Höhe von 3,5 Milliarden


Die 1875 Meter lange Konstruktion, ein Prestigeprojekt der türkischen Regierung, ist eine kombinierte Hänge- und Schrägseilbrücke mit zwei 320 Meter hohen Pylonen. Die Bauzeit betrug knapp drei Jahre, die Kosten belaufen sich auf rund 3,5 Milliarden Euro. Ursprünglich sollte die Brücke bereits 2015 für den Verkehr freigegeben werden, es traten jedoch Verzögerungen auf.


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
0 von 0 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

– Reise & Freizeit –

Ihre Route in ADAC Maps

Ermitteln Sie Tankstellen und Raststätten entlang Ihrer Route oder zu Ihrem Reiseziel mit vielen nützlichen Informationen. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität