DruckenPDF

Der ADAC Autotest im Check

Im Verbund mit europäischen Partnern testet der ADAC unter anderem Autos, Reifen, Kindersitze und Tunnels. Ziel: Maximaler Schutz für alle Verkehrsteilnehmer. Wir erklären, wie die Prüfergebnisse beim Autotest zustande kommen.


Rund 150 Fahrzeuge werden im ADAC Technik Zentrum jedes Jahr bewertet. Was ein gutes oder ein schlechtes Auto ist, kann dennoch nicht so leicht beantwortet werden. Projektleiter Dino Silvestro: "Es kommt immer darauf an, wer das Auto nutzt." Das ist auch der Grund, warum im Autotest, der knapp 350 Prüfkriterien umfasst, eine Zielgruppenbewertung eingeführt wurde. Wie geeignet ein Auto etwa für Familien, Senioren oder auch Langstreckenfahrer ist, lässt sich dadurch leicht erkennen.


Zudem hat sich der ADAC Autotest auch im Laufe der Jahre dem Stand der Technik angepasst und entwickelt sich immer weiter. Assistenzsysteme wie eine automatische Notbremse oder ein Spurhalteassistent erfordern neue Prüfmethoden, die die Ingenieure selbst entwickeln und auf einem Testgelände erproben. Alle Ergebnisse veröffentlicht der Club.


An dieser Stelle kommt Markus Sippl ins Spiel. Seit 2010 ist er Leiter der Fahrzeugtechnik und zudem verantwortlich für den Bereich Informationssysteme. Bei ihm läuft alles zusammen. Sitzt er doch "an der Schnittstelle", die dafür sorgt, dass sämtliche Tests aus dem Technik Zentrum an die Öffentlichkeit gelangen. Sei es durch Pressemitteilungen, Berichte in der Motorwelt und auf der ADAC Internetseite www.adac.de, durch die Mitgliederberatung oder in den Geschäftsstellen. Der 39-jährige Sippl ist ebenfalls dafür zuständig, dass die Testergebnisse aktuell gehalten und dokumentiert werden.


Allein kann das Sippl natürlich nicht. Ihm stehen 24 Mann zur Seite. Die Kritik am ADAC trifft ihn und seine Kollegen hart: "Wir arbeiten hier seit Jahren mit Hingabe, Sorgfalt und viel Herzblut für exakte und vergleichbare Tests." Er hofft, dass die Menschen dem Club daher auch in Zukunft vertrauen. "Ich kann unseren Mitgliedern nur das sagen, wovon ich auch selbst überzeugt bin: Der ADAC ist bei Fragen rund um das Auto ein wirklich hilfreicher Ansprechpartner."


Hier finden Sie alle ADAC Autotests.




– Reise & Freizeit –

ADAC Staukalender

Verbringen Sie Ihre Autofahrt nicht im Stau. Unser Staukalender zeigt Ihnen, wann mit hohem Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität