DruckenPDF

Mietautos für die Sommerferien: Rechtzeitig buchen

Diesen Sommer haben Schüler aus fünf bevölkerungsstarken Bundesländern fast gleichzeitig frei. Der enge Ferienkorridor könnte zu Engpässen bei der Autovermietung im Ausland führen. Unser Tipp: Reservieren Sie Ihren Leihwagen für den Sommerurlaub frühzeitig. 


Der enge Ferienkorridor von nur 71 Tagen führt zu Staus auf den Straßen und manchmal auch zu Engpässen bei der Autovermietung im Ausland. Insbesondere zwischen 31. Juli und 19. August werden die Ferienorte überfüllt sein. 


Die ADAC Autovermietung mit ihren internationalen Partnern Avis, Europcar, Hertz und Sixt hat jedoch vorgesorgt und bietet auch in den Sommerferien hochwertige Mietfahrzeuge mit exklusiven Rabatten sowie einer Best-Preis-Garantie. ADAC Mitglieder haben einen Preisvorteil gegenüber den Internetpreisen der jeweiligen Autovermieter. 


Genau hinsehen bei der Übernahme


Wer an Ort und Stelle mieten möchte, sollte bei vermeintlichen Schnäppchen besonders aufmerksam sein und die Leistungen auf versteckte Kosten überprüfen. Achten Sie darauf, dass der Mietvertrag immer einen Versicherungsschutz enthält (Haftpflichtversicherung mindestens 1 Million US-Dollar). Prüfen Sie das Fahrzeug vor Ort genau: Ist es sicher? Funktioniert die Technik? Sind die Reifen abgefahren oder noch in Ordnung?


Unsere Empfehlung: Buchen Sie einen Mietwagen im Ausland immer von Deutschland aus und prüfen Sie die AGB und Leistungen sorgfältig. Unter www.adac.de/autovermietung können Sie diese Details für alle wichtigen Urlaubsgebiete unverbindlich vergleichen. Sie können online Ihr Mietauto buchen oder telefonisch
unter 089.76 76 34 34.




– Reise & Freizeit –

ADAC Staukalender

Verbringen Sie Ihre Autofahrt nicht im Stau. Unser Staukalender zeigt Ihnen, wann mit hohem Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität