DruckenPDF

Gemeinsam für mehr Verkehrssicherheit

Die ADAC Veranstaltungen zum Thema "Verkehrssicherheit" erfreuen sich bei Alt und Jung weiter größter Beliebtheit.


Für die ADAC Verkehrssicherheitsarbeit war 2011 ein weiteres erfolgreiches Jahr. 1,2 Millionen Menschen (plus 3 Prozent) haben an den bundesweit 30.000 ADAC Veranstaltungen (plus 11 Prozent) teilgenommen. Darunter waren allein 583.721 Kinder und Jugendliche, die der ADAC bei den Programmen "Achtung/Hallo Auto" und "Aufgepasst mit ADACUS" sowie den Fahrradturnieren fit für den Verkehr gemacht hat. Damit hat der ADAC seine Spitzenposition in der Verkehrssicherheitsarbeit weiter ausgebaut.

Der ADAC bietet zur Verbesserung der Verkehrssicherheit für Kinder und Jugendliche, aber auch für Eltern wichtige Unterstützung mit seinem Programm "Sicher im Auto" und zeigt, wie sie ihre Kinder richtig im Auto sichern. Beim "FahrFitnessCheck" lernen ältere Autofahrer ihr eigenes Fahrkönnen realistisch einzuschätzen. Passend für die jeweilige Zielgruppe werden die Risiken im Straßenverkehr dargestellt und gezeigt, wie man sich richtig verhält.

Die ADAC Stiftung "Gelber Engel" fördert maßgeblich das Programm "Aufgepasst mit ADACUS". Dieses richtet sich an Kinder in Kindertageseinrichtungen und 1. Klassen der Grundschule und führt diese jungen Verkehrsteilnehmer spielerisch an ihre Rolle als Fußgänger heran. Wichtige Verhaltensregeln werden erläutert und aktiv eingeübt.


Der ADAC wird bei seiner Verkehrssicherheitsarbeit von den Firmen Michelin, Opel und Volkswagen unterstützt.


– ANZEIGE –

ADAC-AutoVersicherung

Jetzt bares Geld sparen mit dem Original! Sichern Sie sich mit der Auto-FamilienVersicherung, der ersten Kfz-Versicherung für Familienflotten, bis zu 12% Rabatt auf den Jahresbeitrag! Mehr




– Reise & Freizeit –

Aktuelle Verkehrslage

Ob Stau, Baustelle oder Straßensperrung – mit den ADAC-Verkehrsmeldungen schnell und sicher ans Ziel Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität