DruckenPDF

Autotest: VW up! EcoFuel BMT

Der Erdgas-Antrieb des VW up! EcoFuel BMT hat in diesem Jahr den ADAC Preis "Gelber Engel" in der Kategorie "Innovation und Umwelt" gewonnen. Nun haben wir den Erdgas-up! genauer unter die Lupe genommen. Ergebnis: In der Stadt ist er sehr gut aufgehoben.



Der VW up! EcoFuel ist der erste seiner Art: Ein Kleinstwagen, der mit Erdgas läuft, war bisher noch nicht auf dem Markt. Dieser innovative und sparsame Antrieb ist eine der großen Stärken des VW up! EcoFuel. Im ADAC EcoTest verpasst er nur ganz knapp den fünften Stern, erreicht mit 89 Punkten aber mit Abstand das beste Ergebnis im Kleinstwagensegment. 


Zudem überzeugt er durch seine sicheren Fahreigenschaften sowie das optionale City-Notbremssystem, das in dichtem Stadtverkehr bei niedrigen Geschwindigkeiten zusätzlichen Schutz vor Auffahrunfällen bietet. Auch haben die Insassen vorne im Fahrzeug relativ viel Platz.


Negativ fiel den Testern hingegen der durchzugsschwache Motor auf und dass die praktischen, VW-typischen Details fehlen. Auch der Grundpreis für den up! EcoFuel in der "high up!"-Ausstattung mit fünf Türen ist mit 16.055 Euro recht hoch. Dennoch besitzt das Fahrzeug eine gute Wirtschaftlichkeit, was vor allem an den sehr geringen Betriebskosten und dem exzellenten Restwertverlauf liegt.


Karosserievarianten: Dreitürer

Konkurrenten: mit Erdgas nur Fiat Panda Natural Power


Hier finden Sie den detaillierten ADAC Test zum VW up! EcoFuel BMT mit allen Daten und Fakten.


So hat sich der VW up! im Crashtest geschlagen.


Interessanter Link


– Reise & Freizeit –

Ihre Route in ADAC Maps

Ermitteln Sie Tankstellen und Raststätten entlang Ihrer Route oder zu Ihrem Reiseziel mit vielen nützlichen Informationen. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität